Bei der Schuleingangsuntersuchung werden unterschiedliche Fähigkeiten der Kinder vor dem Schulstart abgefragt.
Bei der Schuleingangsuntersuchung werden unterschiedliche Fähigkeiten der Kinder vor dem Schulstart abgefragt. © picture alliance/dpa
Einschulung

Gesundheitsamt will alle Kinder vor Schulstart untersuchen – trotz Corona

Die Überlastung der Gesundheitsämter wirkt sich vielerorts auf die Vor-Untersuchung der i-Männchen aus. Anders im Kreis Borken: Hier sollen alle Schulanfänger untersucht werden können.

Die Gesundheitsämter haben bundesweit wegen der anhaltenden Corona-Pandemie und damit verbundener Testung sowie Kontaktverfolgung alle Hände voll zu tun. Eine weitere Aufgabe der Gesundheitsämter fällt deswegen vielerorts hinten über: die Vor-Untersuchung der Schulanfänger.

Alle i-Männchen im Kreis sollen bis zum Schulstart untersucht werden

Vor-Untersuchung kann unter Hygienemaßnahmen stattfinden

Über die Autorin
Redakteurin
Seit klein auf gerne geschrieben. Ob Tagebuch oder Postkarte. Deswegen war auch der Traumberuf in der Grundschule: Im Winter Bücher schreiben und im Sommer Eis im Eiswagen verkaufen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.