Graeser Narren lassen schillernde Juxraketen steigen

Kolping-Galabüttabend

Wenn es am schönsten ist, soll man gehen, heißt es in einer alten Weisheit. Alfons Buss, seit 25 Jahren Sitzungspräsident des Kolping-Karnevals, übergab sein Amt beim Galabüttabend an Nachfolger Jürgen Lanig. Dafür, dass der Abschied nicht zu traurig wurde, sorgte das schillernde Programm auf der Kolpingbühne.

GRAES

von von Maria Bütterhoff

, 02.02.2015, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Graeser Narren lassen schillernde Juxraketen steigen

Jürgen Lanig (l.) übernahm feierlich das Amt des Sitzungspräsidenten von seinem Vorgänger Alfons Buss (r.).

Unter lautem Jubel marschierte der Jubiläumselferrat des Kolpingkarnevalsvereins Gras auf die Bühne. Der Saal Elkemann war da schon rappelvoll mit Karnevaljecken.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So feierten die Graeser Jecken

Der prunkvolle Galabüttenabend des Graeser Kolping-Karnevals begeisterte Hunderte von Jecken. Doch mit dem Abschied des langjährigen Sitzungspräsidenten Alfons Buss kam auch ein Wermutstropfen hinzu.
01.02.2015
/
Die Burgschwalben aus Ottenstein begeisterten mit ihrem Showtanz.
Jürgen Lanig übernahm feierlich das Amt des Sitzungspräsidenten von seinem Vorgänger Alfons Buss.
Bauchredner Master Me war extra aus Münster angereist.
Sitzungspräsident Alfons Buss nahm nach 25 Jahren Abschied.
Die Burgschwalben aus Ottenstein begeisterten mit ihrem Showtanz.
Gerd Frenker unterstützte die Dorfmusikanten.
Büttenrednerin Angelika Gausmann strapazierte die Lachmuskeln der Zuschauer.
Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren
Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren
Die Burgschwalben aus Ottenstein begeisterten mit ihrem Showtanz.
Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren
Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren
Die KFD Graes brachte bei ihrem Auftritt gute Laune in den Saal.
Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren
Bauchredner Master Me war extra aus Münster angereist.
Jürgen Lanig übernahm feierlich das Amt des Sitzungspräsidenten von seinem Vorgänger Alfons Buss.
Die Burgschwalben aus Ottenstein begeisterten mit ihrem Showtanz.
Büttenrednerin Angelika Gausmann strapazierte die Lachmuskeln der Zuschauer.
Kolpingvorsitzender Bernhard Heynk war auch mit von der Partie.
Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren
Jürgen Lanig übernahm feierlich das Amt des Sitzungspräsidenten von seinem Vorgänger Alfons Buss.
Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren
Die Burgschwalben aus Ottenstein begeisterten mit ihrem Showtanz.
Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren
Bauchredner Master Me war extra aus Münster angereist.
Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren Die Königshäuser Europas ließen es sich nicht nehmen, Alfons Buss zum Jubiläum zu gratulieren
Schlagworte Ahaus

Jetzt konnte es los gehen, denn zum 25. Bühnenjubiläum von Alfons Buss hatte es sich alles, was Rang und Namen in Europa hatte, nicht nehmen lassen, auch dabei zu sein. Monika Schulze Wilmert kündigte einzeln die europäischen Königshäuser an. Diese schritten nach royaler Art auf die Bühne, um Alfons Buss zu gratulieren.

Bebende Bühnenbretter

Danach ging es Schlag auf Schlag. Die Rote Funkengarde aus Alstätte ließ die Bühnenbretter erbeben. Dorfperle Waltraud Dües stand zum 14. Mal in der Bütt. Sie ließ die Narren humorvoll an ihrem Leben mit Ehemann Heinrich teilhaben. "Welche Frau lässt sich mit 80 noch die Pille verschreiben? Damit sie besser schlafen kann? Ihre Enkelin bringt ihr kein Kind ins Haus, da ist sie sich nun sicher!", rief die Dorfperle.

Büttenrednerin Herta, alias Angelika Gausmann aus Mettingen, war, bevor sie in Graes einflog, noch beim Schachtelwirt, besser bekannt als McDonalds, und damit gut gestärkt für ihren Auftritt.

Schützengeschichten

Auch Schütze Alfons Abeln erzählte, wie er Schützenfest feiert, zum Leidwesen seiner Frau. Zum zweiten Mal betrat Bauchredner Master Me aus Münster die Graeser Bühne. Er war nicht alleine gekommen: Opa Oskar und er berichteten über Kleinigkeiten aus dem Dorfleben: "Der Graben, der am Schützenplatz vorbei führt, ist umbenannt worden: Er heißt jetzt Hermann-Kanal nach dem amtierenden Schützenkönig".

Zwei "goldene Graeser Stimmen" erklangen zum zum ersten Mal gemeinsam im Karneval. Sie gehören Christina Harpers und Anna Heynk, die musikalischen Graeser Mädels brachten mit einem Hitmix die Karnevalisten in Hochstimmung.

Darbietungen vom Feinsten

Auch aus Ottenstein und Wüllen gab es Showtanzdabietungen vom Feinsten mit den Burgschwalben und der Rasselbande, sowie der Showtanzgruppe "Rote Garde". Musikalisch untermalt wurde der Büttenabend von den Graeser Dorfmusikanten unter Leitung von Erwin Muhr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt