Guten Morgen: Gepustete Kindheitserinnerungen

Kolumne

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute geht es um eine gepustete Kindheitserinnerung und geheime Wünsche.

Ahaus

, 17.05.2021, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Pusteblume des Löwenzahns weckte Kindheitserinnerungen.

Die Pusteblume des Löwenzahns weckte Kindheitserinnerungen. © Till Goerke

Manchmal bedarf es nur eines kleinen Augenblickes und man fühlt sich an die eigene Kindheit erinnert. Als ich kürzlich unterwegs war, sah ich zwei Kinder auf einer Wiese spielen. Nicht mit irgendwelchem Spielzeug, sondern mit Pusteblumen.

Mit viel Elan pusteten die beiden die Samen in die Luft – so wie ich es aus meiner Kindheit noch kenne. Mir wurde da immer gesagt, dass man sich beim Wegpusten etwas wünschen dürfe, das in Erfüllung geht.

Ein Versuch ist es auch im „Alter“ wert

Warum soll das nicht auch im höheren Alter gelten? Kurzerhand suchte ich mir auch eine Pusteblume und machte es den Kindern nach. Mein Wunsch aber bleibt geheim...

Lesen Sie jetzt