Guten Morgen: Ein wirklich tierischer Tag

Kolumne

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute: Eine wirklich tierische Erfahrung während der Autofahrt.

Ahaus

, 23.11.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
So ein Hundeleben hätten die Katze und der Vogel sicher auch gern.

So ein Hundeleben hätten die Katze und der Vogel sicher auch gern. © picture-alliance/ dpa

Ich war am Wochenende mit dem Auto unterwegs. Auf dem Weg zu meinem Ausflugsort sah ich unterschiedlichste Tiere, die unterschiedlichsten Dinge tun. Als erstes flog ein wirklich winziger Vogel blitzschnell und echt haarscharf vor meinem Auto vorbei.

Katze auf Beutetour

Ich bin froh, dass er es noch geschafft hat. Kurze Zeit später schaute ich gerade auf mein Navi, als eine Katze samt Vogel im Maul vor meinem Auto in aller Seelenruhe die Straßenseite wechselte. Und wieder – echt Schwein gehabt.

So ein Hundeleben

Aber das dritte Tier machte mir am meisten Freude. Eine Englische Bulldogge schaute aus dem geöffneten Beifahrerfenster eines kleinen Autos und hielt dabei genüsslich die Zunge in den Wind.