Guten Morgen: Verräterische Tüten sorgen für einen neuen Gruß

Kolumne

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute geht es um verräterische braune Tüten.

Ahaus

, 30.03.2021, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
An den Tüten werdet ihr sie erkennen: In vielen Ahauser Haushalten ist am Sonntagabend die Küche kalt geblieben.

An den Tüten werdet ihr sie erkennen: In vielen Ahauser Haushalten ist am Sonntagabend die Küche kalt geblieben. © Stephan Rape

Sonntagabend, Ahauser Innenstadt. Bis zum Tatort ist noch etwas Zeit. Und trotz Nieselwetter und Wind herrscht noch einiger Trubel – auf Abstand natürlich. Etliche Ahauser, die gerade noch unterwegs sind, haben Tüten dabei – und es sichtbar eilig.

„Guten Appetit“

Offenbar laufen die Küchen der örtlichen Restaurants auf Hochtouren – und der Abholservice hat sich sonntagsabends durchgesetzt. Und auch wenn die Restaurant-Atmosphäre fehlt, hat die Pandemie zumindest noch einen neuen Gruß hervorgebracht: Statt dem „Schönen Abend“ oder dem mittlerweile gängigen „Bleib gesund“ schallt nur noch „Guten Appetit“ durch die Straßen. Die Tüten erkennt eben jeder.

Lesen Sie jetzt