Hauptmann sang sich in die Herzen

Prinzenträume erfüllt

Einen gelungenen Galaabend feierte der Karnevalsverein Klein Köln. Es gab viele Überraschungen.

Wüllen

, 04.02.2018, 18:08 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Gladionis aus Stadtlohn.

Die Gladionis aus Stadtlohn. © MEISEL-KEMPER

Bunte Kostüme, Showeinlagen, Comedybeiträge und jede Menge gute Musik zum Mitsingen und Mitschunkeln würzten den Galaabend des Karnevalsvereins Klein Köln am Samstagabend in der „Klein-Köln-Arena“ mitten in Wüllen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Büttabend Wüllen 2018

04.02.2018
/
© Elvira Meisel-Kemper
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER
© MEISEL-KEMPER

Voll besetzt war das Festzelt am Spieker – wie jedes Jahr. Und wie jedes Jahr moderierte Vizepräsident Thomas Osterhues das fünfstündige Showprogramm. Anders als sonst stand Osterhues in diesem Jahr ohne seinen sangesfreudigen Präsidenten Martin Tenspolde auf der Bühne.

Nach dem Einmarsch der Fahnen- und Standartenträger, der Ehrensenatoren, des Vorstands, des Elferrats, der Blauen und Roten Funkengarde, der Prinzengarde und des Prinzenpaares Dieter I. (Gewers) und Heike I. (van Almsick) mit ihrem Mundschenk Thomas (Straub) stellte Osterhues das Dreigestirn vor.

Prinz Dieter I. aus der Nachbarschaft „Geselligkeit Friedmate“ wollte schon immer Prinz werden. Als er es in diesem Jahr geworden war, sponsorte er auch ein neues Prinzenkostüm. Prinzessin Heike I. stammt aus Stadtlohn, wo sie Kinderprinzessin werden wollte und nie wurde. Dafür wurde sie jetzt durch die zielstrebige Anfrage von Prinz Dieter zur Wüllener Prinzessin.

Mundschenk aus der Pfalz


Der gebürtige Pfälzer Mundschenk Thomas hatte Bedenken, als Zugezogener in diese Rolle zu schlüpfen. Die zerstreute das Publikum jedoch gleich durch besonders großen Jubel.

„Er ist Landwirt an der Mosel, mit einem eigenen Weinberg. In Budapest hat er die staatliche Zirkusschule besucht“, stellte Osterhues den Comedian und Artisten Christoph Engels als ersten Gast vor. Mit laufender Kettensäge wagte er eine Jonglage, die sein Können eindrucksvoll zeigte. Als er im Konfettiregen, den er selbst vorbereitet hatte, auf dem Einrad den Mittelgang befuhr, war der Jubel groß. Auch die Zaubercomedians „Siegfried und Joy“ hatten mit ihrer Anreise aus Berlin einen weiten Weg nach Wüllen zurückgelegt. Dafür hätten sie sogar einen Auftritt in Las Vegas abgesagt, versicherte Joy. Sie erstaunten durch Slow Motion-Einlagen bei allzu bekannten Zaubertricks und bezogen Prinz Dieter I. mit ein.

Gladionis aus Stadtlohn


Die „Eigengewächse“ aus Wüllen, verschiedene karnevalistische Tanzgruppen sowie die Show-Band des Musikvereins Wüllen unter der Leitung von Christoph Harpers hielten die Flammen der guten Laune am Lodern. Ihre Sänger David Orthaus und Christina Harpers wurden erstmals verstärkt durch Lene Horstmann.

Bunt und fantasievoll war auch der Showtanz „Afrika-Dschungel“ der Mini-Garde, während die „Gladionis“ aus Stadtlohn als „Batman und Joker“ mit artistischen Einlagen glänzten. Ihr Auftritt war eine Überraschung für Prinzessin Heike, denn ihr Mann war einer der Akrobaten.

Nachdem die Prinzengarde als letzte Tanzgruppe mit ihrem Showtanz „Piloten“ begeisterte, eroberten sie mit ihrem Hauptmann Matthias Uschok als Sänger erst recht die Herzen der Besucher.

Danach startete die Rakete der guten Laune in Klein Köln an diesem Abend – auch ohne Büttreden – erst richtig durch.

Lesen Sie jetzt