Kinderkleiderbörse der Kolpingsfamilie zieht an

Großer Andrang

Nur zwei Stunden hatte die Kinderkleiderbörse der Kolpingsfamilie im Karl-Leisner-Haus in Ahaus geöffnet. Dennoch verzeichnete die interne Statistik zur Halbzeit bereits etwas mehr als 100 Besucher, die etwas gekauft hatten.

AHAUS

, 26.03.2017, 16:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die kleine Martha war mit ihren Großeltern Olijve und Lisa Hinko zur Börse gekommen.

Die kleine Martha war mit ihren Großeltern Olijve und Lisa Hinko zur Börse gekommen.

Darüber freuten sich die Vorsitzende Rita Hünteler und ihr Team. „Gleich zu Anfang war ein großer Ansturm. Vor zwei Jahren haben wir Spielzeug dazu genommen. Auch das wird sehr gut angenommen“, sagte Hünteler. In den vergangenen acht Wochen hat das Team der Helfer Kinderkleidung und Spielzeug von 90 Anbietern entgegen genommen. Frühlings- und Sommerkleidung für den Nachwuchs war im Überfluss vorhanden.

Die kleine Martha (3) war mit ihren Großeltern Olijve und Lisa Hinko gekommen. Stolz hielt sie eine Maulwurf-DVD hoch. „Sie guckt diese Serie so gern. Ein neues Buch habe ich auch gefunden. Daraus lese ich ihr dann vor“, erläuterte der Großvater. „Das Angebot ist einfach toll. Die Kleidung ist kein Schrott. Das ist gut erhaltene Kleidung“, lobte Lisa Hinko, die eine Sommerjacke für ihre Enkeltochter gefunden hatte. Michaela Gerleve gehörte zum Team der Helferinnen, die unermüdlich berieten, beim Suchen halfen oder neu sortierten: „Ob Spiele, Spielzeug oder Kleidung. Es wird eigentlich alles gut verkauft“, sagte Gerleve.

Für guten Zweck

80 Prozent des Kaufpreises erhalten die Anbieter. Die restlichen 20 Prozent werden wie in den Vorjahren für einen guten Zweck gespendet. „Wir sammeln aus verschiedenen Börsen. Beim letzten Mal haben wir die Summe dem Hospiz gespendet“, erläuterte Hünteler. Wohin das Geld dieses Mal gehen soll, war noch nicht entschieden.emk Weitere Termine: Fahrradbörse am 29. April auf dem Platz vor dem Rathaus; 30. September nächste Kinderkleiderbörse im Karl-Leisner-Haus, dann mit Kleidung für den Herbst und den Winter.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt