Klinikum Westmünsterland baut doch neue Krankenhauskapelle in Ahaus

Redakteur
Die alte Krankenhauskapelle ist profaniert und soll demnächst abgerissen werden. Im Neubau am St. Marienkrankenhaus soll dann aber eine neue Kapelle gebaut werden. Das hatte das Klinikum Westmünsterland ursprünglich anders geplant.
Die alte Krankenhauskapelle ist profaniert und soll demnächst abgerissen werden. Im Neubau am St. Marienkrankenhaus soll dann aber eine neue Kapelle gebaut werden, die Sprecher Tobias Rodig mitteilte. Das hatte das Klinikum Westmünsterland ursprünglich anders geplant. © Klinikum Westmünsterland
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Bebauungsplan Es geht voran in Wüllen-Nord 2, der Baubeginn bleibt aber noch offen

Digitales Rezept Elektronisches Rezept ist gestartet: Viel Lob, aber auch Kritik am System

Riesige Investition Krankenhausumbau geht voran: Kapelle soll Platz für Neues machen

Im April hieß es noch, es gebe nur einen interreligiösen Gebetsraum

Kapelle und muslimischer Gebetsraum werden geplant – aktuell

Baubeginn steht bevor: Alte Kapelle ist profaniert