Kreative Kinder gestalten Plakate für Kunstmarkt

Wettbewerb

Der Kunstmarkt an der Kirche, der in den Sommermonaten bei guten Wetter jeden vierten Samstag im Monat stattfindet, ist auf dem besten Wege, sich als Besuchermagnet zu etablieren. Jetzt können Kinder Plakate für den Kunstmarkt gestalten.

21.07.2009, 18:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Kunstmarkt an der Kirche hat sich zu einem Besuchermagneten für kleine und große Kunstfreunde entwickelt.

Der Kunstmarkt an der Kirche hat sich zu einem Besuchermagneten für kleine und große Kunstfreunde entwickelt.

Nach den beiden Auftaktveranstaltungen werden am kommenden Samstag noch mehr Künstler ihre Werke präsentieren. „Das wäre eine tolle Sache für Ahaus, wenn der Kunstmarkt eine feste Einrichtung wird“, so Sebastian Schürmann, Geschäftsführer der Ahaus Marketing & Touristik GmbH. Helfen sollen dabei ein Plakatwettbewerb für Kinder, bei dem es ein vorbereitetes Blatt mit dem Ahaus-Logo auszumalen gilt. Die Jury besteht aus einem holländischen Künstler, einem Kunstdozenten und Ines Ambaum, Inhaberin der Kunstschule kreatines.de. Wochenmarktmeister Gerd Decker ist es gelungen, weitere Künstler für den Kunstmarkt zu begeistern. Diesmal sind noch mehr regionale Künstler beteiligt. Zu sehen gibt es Acrylmalerei, Glasmalerei sowie Kunst aus Stahl und Keramik. Die Besucher können den Künstlern bei der Arbeit über die Schulter schauen und sich Tipps für ihre eigene Hobbywerkstatt geben lassen. Infos zum WettbewerbDer Malwettbewerb findet am Samstag von 9 bis 14 Uhr im Eventzelt der Kunstschule kreatines.de statt. Teilnehmen dürfen Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren. Jeder Teilnehmer erhält ein Präsent aus dem Kunstbereich. Die drei Gewinner erhalten einen Kunstkurs oder Ahaus-Gutscheine. Die Kunstwerke müssen bis 14.30 Uhr im Eventzelt bei Ines Ambaum abgeben werden.

Lesen Sie jetzt