Berufskolleg

Langjähriger BWV-Hausmeister Reinhold Revers fährt in den Ruhestand

Von 50 Arbeitsjahren hat Reinhold Revers 37 am Ahauser Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung verbracht. Seine Hausmeisterkollegen hatten sich einen besonderen Abschied ausgedacht.
Mit einem Trike wurde Reinhold Revers von seinen Kollegen verabschiedet. © privat

Reinhold Revers, im wahrsten Sinne des Wortes ein „Meister aller Klassen“, geht nach 37 Jahren am Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung in den Ruhestand. Am 30. September verabschiedete das BWV Ahaus seinen Hausmeister bei einer kleinen Feierstunde.

Revers geht nach insgesamt 50 Jahren, von denen er 37 Jahre am BWV verbracht hat, in den wohlverdienten Ruhestand. An seinem letzten Arbeitstag holten die Hausmeister-Kollegen der benachbarten Berufskollegs den begeisterten Motorradfahrer zu Hause mit einem Trike ab.

Meisterlich in vielen Bereichen

„Reinhold Revers wird den Kollegen des BWV sehr fehlen“, schreiben die Verantwortlichen in einer Pressemitteilung. In einer Präsentation, die seine Kollegen für ihn zum Abschied vorbereitet hatten, wurde er als Meister in vielen Bereichen bezeichnet.

„Ein Meister der guten Beziehungen, der ersten Hilfe, des offenen Ohres, des Werkzeuges… Er war stets gut gelaunt, interne Feuerwehr, immer Ansprechpartner für alle Anliegen rund um die Schülerschaft, das Kollegium und die Schule selbst“, heißt es weiter.

Fahrrad schnell repariert

Ein typisches Beispiel schilderte eine Kollegin: „Ich kam morgens mit einem platten Fahrradreifen zur Schule und mittags hatte Reinhold in seiner Mittagspause mein Fahrrad schon repariert.“

Schulleiter Reinhard Wehmschulte hob in seiner Ansprache hervor, dass Reinhold Revers das Berufskolleg mit seiner Arbeit geprägt und sich stets mit aller Kraft dafür eingesetzt habe.