Lichtershow setzt ein Highlight zum Auftakt

Stadtlohner Weihnachtsmarkt

STADTLOHN Probieren geht über studieren: Bei all den Leckereien auf dem Weihnachtsmarkt durften die Besucher bereits am Freitag Appetit mitbringen. Der Stadtlohner Weihnachtsmarkt ist eröffnet.

von Von Thorsten Ohm

, 11.12.2009, 19:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Helmut Könning präsentierte sich die Otgerkirche festlich illuminiert.

Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Helmut Könning präsentierte sich die Otgerkirche festlich illuminiert.

Zeitgleich tauchten zahlreiche Scheinwerfer das Gebäude der St. Otger in ein farbenfrohes Lichtermeer – ein staunenswerter „Hingucker“ für viele Menschen, die sich gern die Zeit nahmen, bei einem wärmenden Glas Glühwein oder heißem Kakao das Spiel der Illumination anzuschauen. Noch Samstag und Sonntag lädt der Stadtlohner Weihnachtsmarkt ein – und wartet mit einem Sortiment auf, das mit seinem Mix aus professionellen Anbietern und Ständen Stadtlohner Vereine, Verbände und Institutionen zum Bummel einlädt. Viel Leckeres, viel Dekoratives, viel Nützliches – mancher Besucher dürfte auch das eine oder andere nette Geschenk fürs Fest finden.

Gelegenheit dazu besteht am Samstag von 16 bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Parallel zum Weihnachtsmarkt besteht an diesem Wochenende auch noch einmal die Gelegenheit, die Kufen unterzuschnallen und „Fun on Ice“ zu haben. Aber auch das Rahmenprogramm bringt einigen Spaß; Dafür sorgt die Livemusik mit Stufenorchester und Bigband der St. Anna-Realschule ebenso wie eine Ballonshow und Märchen im Aktionszelt. Im Haus Hakenfort ist eine Bastelstube geöffnet, in der Kinder beaufsichtigt aktiv werden können.

Lesen Sie jetzt