Motorrollerfahrer schwer verletzt

Unfall in Wessum

Schwere Verletzungen hat ein 17-Jähriger bei einem Verkehrsunfall erlitten, der sich am Freitag ereignet hat. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Rollerfahrer gegen einen Laternenmast gefahren. Der Fahrer muss allerdings auch noch mit einer Anzeige rechnen.

AHAUS

10.04.2017, 13:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Motorrollerfahrer schwer verletzt

Der beschädigte Roller nach dem Unfall.

Nach Angaben der Polizei befuhr der 17-jährige Motorrollerfahrer aus Ahaus-Wessum am Freitag gegen 15.50 Uhr den Geh-/Radweg der Straße "Schwarzer Weg" in Richtung "Am Aabach". Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er gegen einen Laternenmast, kam nach rechts von der Fahrbahn  ab und prallte auch noch gegen einen Holzzaun.

Keinen Führerschein

Der Jugendliche, der nach dem derzeitigen Ermittlungsstand nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, muss mit einem Verfahren rechnen. Er verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde im Ahauser Krankenhaus stationär aufgenommen.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund  1500 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt