Nächtlicher Feuerwehreinsatz am Fasanengarten

rnFahrzeugbrand

Zu einem Fahrzeugbrand rückte die Ahauser Feuerwehr in der Nacht zu Freitag aus. Dabei drohten die Flammen auf ein Mehrfamilienhaus überzugreifen.

von Bernd Schlusemann, KIPPIC

Ahaus

, 01.11.2019, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 4.20 Uhr wurde die Feuerwehr in der Nacht zu Freitag zu einem Brand an der Straße „Am Fasanengarten“ gerufen. Dort stand ein Mercedes-Pkw in Flammen.

Übergreifen der Flammen verhindern

Da das brennende Fahrzeug direkt neben einem Mehrfamilienhaus stand, galt die Aufmerksamkeit der Feuerwehrleute bei den Löscharbeiten auch, ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude zu verhindern.

Nächtlicher Feuerwehreinsatz am Fasanengarten

Mit einem Schaumteppich wurden die Flammen erstickt. © KIPPIC

Das in Vollbrand befindliche Fahrzeug wurde mit einem Schaumteppich bedeckt, um so die Flammen zu ersticken. Trotzdem konnte ein Totalschaden nicht verhindert werden.

Jetzt lesen

Die Brandursache steht derzeit noch nicht fest. Nach ersten Angaben entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Nächtlicher Feuerwehreinsatz am Fasanengarten

Am Fasanengarten stand ein Pkw in Flammen. © KIPPIC

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt