Nasse Fahrbahn: Im Graben gelandet

06.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Graes 12 500 Euro Sachschaden - so lautet die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montag gegen 22 Uhr auf der Landstraße 560 zwischen Graes und der Baumwollstraße ereignete. Ein 24-Jähriger aus Marl war dort mit seinem PKW in Richtung Niederlande unterwegs. Etwa einen Kilometer vor der Baumwollstraße (L 572) kam er auf regennasser Fahrbahn nach links von der Straße ab. Er beschädigte eine Grundstücksmauer und einige Weidezaunpfähle, bevor er im Graben zum Stillstand kam. Die beiden Insassen blieben unverletzt, der PKW musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass alle vier Reifen nicht mehr über die erforderliche Mindestprofiltiefe verfügten, teilweise war das Profil nicht mal mehr messbar.

Lesen Sie jetzt