Neue Betreiber aus Enschede

Kulturcafé Logo

An der Bahnhofstraße wird es demnächst südamerikanisch zugehen. Investor Clemens Beckers ist bei der Suche nach einem neuen Betreiber für das Logo fündig geworden.

AHAUS

, 12.10.2017, 05:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Investor Clemens Beckers hat zwei neue Betreiber für das „Logo“ an der Bahnhofstraße gefunden.

Investor Clemens Beckers hat zwei neue Betreiber für das „Logo“ an der Bahnhofstraße gefunden.

Jochen Busch und Marco Kurt aus Enschede werden an der Bahnhofstraße ein mexikanisch/südamerikanisches Restaurant eröffnen. Geplant ist die Eröffnung des gastronomischen Betriebs voraussichtlich Mitte/Ende November. Zuvor wird es am und im Logo nach Auskunft von Beckers noch einige Umbaumaßnahmen geben.

Pächtersuche

Schwieriger als erwartet sei die Suche nach einem neuen Pächter gewesen, erklärte Beckers am Mittwoch im Gespräch mit der Münsterland Zeitung. „Viele Bewerber gehen die Sache doch zu blauäugig an. Das Logo ist ein relativ großes Objekt, das lässt sich nicht so einfach nebenbei managen.“ Bei Busch und Kurt hat Clemens Beckers ein gutes Gefühl. Die beiden betreiben in Enschede die Restaurants „Copacabana“ und „Los Ponchos“. Beckers hat sich mit ihnen mehrmals getroffen und mit ihnen über ihr gastronomisches Konzept gesprochen. „Ich kenne deren Küche und bin angetan. Und ich bin kritisch. Beide haben mein Vertrauen.“

Ü30-Party

Auf erst einmal fünf Jahre hat Beckers das „Logo“ an das Duo verpachtet. Der Name „Logo“ soll für die Halle bleiben, sie wird bereits am 4. November für eine Ü 30-Party geöffnet. Das Restaurant wird voraussichtlich „Copacabana“ getauft. Beckers informierte die Stadtverwaltung über die Zukunft des einstigen Kultur-Cafés. Der Rat erhielt am Mittwochabend Kenntnis.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Interview mit Pfarrer Stefan Jürgens
Stefan Jürgens: Nach der Corona-Krise den Klimawandel mit mehr Verantwortung angehen