Nienborg ist auch im Regen attraktiv

09.07.2007, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ottenstein Radeln macht Spaß - egal, wie das Wetter ist. Diese Erfahrung haben Mitglieder des Heimatvereins Ottenstein gemacht. Trotz Regens haben sie eine Tagesfahrt mit dem Fahrrad unternommen: über Wüllen und Ammeln bis nach Nienborg.

Nicht nur die Beteiligung an dem Ausflug war gut, sondern auch die Stimmung, wie die Teilnehmer betonen. Und das Ziel fast vor der Haustür lohne allemal: Die Gruppe besichtigte nach einem Mittagessen den durch eine lange Geschichte als Burgmannssitz geprägten Ortsteil der Gemeinde Heek. Ob Hohes Haus, Langes Haus, Haus Hugenroth, die Landesmusikakademie NRW oder die Wassermühle an der Dinkel - die Gäste aus Ottenstein bestaunten die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die Mitglieder des Heimatvereins Nienborg ihnen vorstellten. Über Ahle ging es zurück.

Lesen Sie jetzt