Öffnungszeiten und Programm der Ahauser Kirmes 2019

Kirmes

Kirmesfreunde kommen in Ahaus vom 6. bis 9. September auf ihre Kosten. Wir haben die Öffnungszeiten, das Programm und Tipps für Besucher, die mit dem Auto anreisen.

Ahaus

, 05.09.2019, 07:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Öffnungszeiten und Programm der Ahauser Kirmes 2019

Lebkuchenherzen gibt es auf der Ahauser Kirmes im Überfluss und für jeden Geschmack. © Marleen Halbach

Gleich am ersten Kirmestag, am Freitag, gibt es zwischen 16 und 17 Uhr einen Luftballonwettbewerb. Die Schausteller loben dazu etliche Preise aus. Der Hauptgewinn ist ein Fernsehgerät. Der Freitag gilt außerdem traditionell als Familientag, an dem die Preise stark reduziert werden. Geöffnet ist die Kirmes an diesem Tag von 15 bis 24 Uhr.

Am Samstag ist die Kirmes von 14 bis 24 Uhr geöffnet. Wer lieber durch die Geschäfte der Innenstadt bummelt, findet auch dazu ausreichend Gelegenheit: Von 10 bis 18 Uhr haben die Geschäfte geöffnet und laden zum stressfreien Einkauf ein.

Schon um 11 Uhr startet am Sonntag, dem dritten Kirmestag, das Kirmesvergnügen. Die Fahrgeschäfte und Buden sind bis 23 Uhr geöffnet.

Krammarkt am Montag

Mit dem traditionellen Krammarkt beginnt am Montag der vierte und letzte Kirmestag. Von 9 bis 14 Uhr bieten die Händler ihre Waren an. An rund 220 Verkaufsständen entlang der Schloss- und der Wallstraße sowie in der Fußgängerzone werden die unterschiedlichsten Dinge angeboten. Die Palette reicht von Hosenträgern über Stahlwaren bis zu Lederpflege. Die Kirmes ist am Montag von 13 bis 22 Uhr geöffnet.

In der „Happy-Hour“ von 17 bis 12 Uhr halten die Kirmesbeschicker (außer Fahrgeschäfte) ein um 30 Prozent reduziertes Angebot bereit. Fahrgeschäfte geben beim Kauf eines Fahrchips einen weiteren Chip kostenlos hinzu.

Parkmöglichkeiten

Wer mit dem Auto zur Ahauser Kirmes anreist, für den gibt es in der City folgende Parkmöglichkeiten: Parkplatz Wallstraße, Domhof: kleines und großes Parkdeck, Bernsmannskampschule, Parkplatz altes Finanzamt und Rathaus, Parkplatz hinter dem Ahaus-Center (K+K).

Gesperrt sind folgende Straßen: Schlossstraße ab Depenbrockskamp in Richtung Innenstadt, Frauenstraße ab Einfahrt Wüllener Straße bis zur Schlossstraße und Frauenstraße ab Kreuzung Schlossstraße bis zur Wüllener Straße.

Wegen des Krammarktes sind am Montag, 8. September, zusätzlich folgende Straßen gesperrt: Wallstraße vom Kreisverkehr Wessumer Straße/Königstraße/Wüllener Straße bis zum Kreuzungsbereich Rotering/Coesfelder Straße/Hindenburgallee.

Öffentliche Toiletten gibt es am Eingang zum Kirmesplatz an der Wüllener Straße (Stadthalle), an der Schlossstraße (Kreuzung Schlosstraße/Frauenstraße sowie an der ehemaligen Deutschen Bank.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt