Feuerwehr muss Vollbrand eines Pkw auf der von-Braun-Straße löschen

Brand

Die Ahauser Feuerwehr musste am Montagmittag den Vollbrand eines Pkw löschen. Auch angrenzende Bürogebäude mussten wegen der Rauchentwicklung geräumt werden.

Ahaus

, 31.08.2020, 15:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der von-Braun-Straße musste die Feuerwehr den Brand eines Pkw löschen.

In der von-Braun-Straße musste die Feuerwehr den Brand eines Pkw löschen. © Bastian Becker

Am Montagmittag gegen 12.30 Uhr musste die Ahauser Feuerwehr zu einem Löscheinsatz in die von-Braun-Straße ausrücken. In einer Halle im Gewerbegebiet hatte dort ein Pkw vollständig gebrannt. Dieser war auf einem Gabelstapler gelagert und hochgefahren worden, mutmaßlich zur Montage, wie Einsatzleiter Berthold Büter mitteilte.

Dichter, schwarzer Rauch

„Als wir kamen, war schon von Weitem dichter, schwarzer Rauch zu sehen“, berichtet Berthold Büter. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten den Brand zügig löschen.

Jetzt lesen

Da auch angrenzende Räume in der Halle und angrenzende Büroräume verraucht waren, sorgte die Feuerwehr dafür, dass die Fenster geöffnet wurden und die noch im Gebäude befindlichen Personen dieses verließen. So war am Ende kein Personenschaden zu beklagen. Zum Schluss des Einsatzes stellte auf dem Dach der Halle ein Feuerwehrmann noch einmal die Temperatur fest, um eine Gefährdung auszuschließen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt