Mourad El Lahib möchte gerne in Alsätte ein Kampfsportstudio eröffnen. Verhandlungen über eine leerstehenden Lagerhalle scheiterten zuletzt allerdings. Über den genauen Ablauf gibt es indes Meinungsverschiedenheiten. © Privat
Kampfsport

Projekt Kampfsporthalle in Alstätte nach Ärger vorerst gescheitert

Eine Kampfsporthalle in Alstätte. Mourad El Lahib wollte sich diesen Traum davon längst erfüllen. Doch eine Kooperation scheiterte zuletzt. Warum genau, da gehen die Meinungen weit auseinander.

Die Lebensgeschichte von Mourad El Lahib beginnt im Libanon, seinem Geburtsland. Etwa 4000 Kilometer und etliche Flugstunden entfernt vom beschaulichen Westmünsterland.

Alstätte als „perfekter“ Standort

Unterschiedliche Ansichten

Die Suche nach der Location

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.