Räuber überfallen K+K-Markt

Mit Schusswaffe gedroht

Zwei maskierte Männer haben am Montagabend gegen 18.30 Uhr die K+K-Supermarktfiliale an der Schulstraße in Wessum überfallen. Die Männer bedrohten die Mitarbeiter mit einer Schusswaffe.

WESSUM

, 20.06.2016, 21:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Räuber überfallen K+K-Markt

Der K+K-Markt in Wessum.

Nach Angaben der Polizei forderten die zwei Räuber die Herausgabe von Bargeld. Sie konnten anschließend mit einer unbekannten Menge Bargeld vom Tatort flüchten. Dabei nutzten die beiden Flüchtigen ein graues und ein giftgrünes Hollandrad.

Täterbeschreibung

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Der erste Täter war etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß. Er trug eine schwarze Jahre der Marke "Jack Wolfskin" mit gelben Streifen, Sportschuhe und eine schwarze Stoffhose.

Der zweite Täter war ebenfalls 1,70 bis 1,80 Meter groß. Er trug eine schwarze Fleecejacke mit gelber Schrift auf der Brust, schwarze Adidas-Schuhe mit neongrünen Details und eine schwarze Stoffhose.

Beide Täter sprachen akzentfrei in deutscher Sprache. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos. Hinweise bitte an die Polizeiwache Ahaus unter Tel. (02561) 9260.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt