Randale im Baumarkt

Polizisten geschlagen

Er schlug und beleidigte Angestellte eines Baumarkts und auch die herbeigerufenen Polizisten. Bis bei dem 31-Jährigen Ahauser die Handschellen klickten. Alles spielte sich bereits am Freitag ab, wie die Polizei jetzt mitteilte.

AHAUS

04.09.2017, 09:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angestellte des Baumarktes an der Wüllener Straße riefen am Freitag gegen 16.20 Uhr die Polizei. Ein Mann hatte im Markt randaliert und diesen auch nach mehrfacher Aufforderung nicht verlassen. Noch vor Eintreffen der Polizei hatte er mehrere Angestellte geschlagen und beleidigt.

Polizist war leicht verletzt

Auch gegenüber den hinzugerufenen Polizisten verhielt er sich äußerst aggressiv. Nachdem er einem Polizeibeamten gegen den Bauch geschlagen hatte, wurde er durch die Beamten zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Auch dabei wehrte er sich und beleidigte die eingesetzten Polizisten fortwährend. Der angegriffene Polizist wurde durch den Schlag leicht verletzt, konnte jedoch seinen Dienst fortsetzen.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 31-Jährigen aus Ahaus. Da er augenscheinlich alkoholisiert war, ordnete ein Richter die Entnahme einer Blutprobe an, welche eine Ärztin dem Beschuldigten auf der Polizeiwache Ahaus entnahm. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt