Während der Sitzung im US-Kongress sind Trump-Anhänger in das Kapitol eingedrungen. Bei den Ausschreitungen fielen Schüsse, zwei Rohrbomben wurden gefunden.
Während der Sitzung im US-Kongress sind Trump-Anhänger in das Kapitol eingedrungen. Bei den Ausschreitungen fielen Schüsse, zwei Rohrbomben wurden gefunden. © picture alliance/dpa/Zuma Press
Angriff aufs Kapitol

Reaktionen im Überblick: Entsetzen, Fassungslosigkeit und Trump-Kritik

Der Sturm von Trump-Anhängern auf das Kapitol sorgt weltweit für Bestürzung. Wie reagieren Politiker, Geistliche und andere Personen des öffentlichen Lebens auf die Ereignisse? Eine Umfrage.

Hans-Georg Althoff, Beigeordneter und Vertreter der Ahauser Bürgermeisterin Karola Voß, die gerade noch im Urlaub ist, reagiert am Morgen auf die Anfrage der Redaktion erschüttert. „Es ist erschreckend, wie in den USA mit der Demokratie umgegangen wird“, sagt er. Und wie damit gelebt werde.

Pfarrer: „Bankrotterklärung für die amerikanische Demokratie“

Bundestagsabgeordneter: „Der Schock sitzt tief“

„Kaum zu glauben, dass eine stabile Demokratie so erschüttert wird“

Warnung vor den gleichen Mechanismen in Deutschland

„Demokratie jeden Tag aufs Neue verteidigen“

„Die große Demokratie Amerikas geht unter“

Getrud Welper zeigt sich „entsetzt“

Bürgermeister Dittmann vertraut der „Mehrheit der Vernünftigen“

Trump ein „Narzisst, Wahnsinniger und psychisch Kranker“

„Wie kann sich eine Gesellschaft derart spalten lassen?“

Ursula Schulte: „Wir müssen auch in Deutschland aufpassen.“

Heike Wermer: „Gesellschaftliche Spaltung führt zu Radikalisierung“

Schon mit Aufständen gerechnet

„Dass es so weit kommen konnte, ist einfach entsetzlich“

„Die Demokratie wird mit Füßen getreten“

„Verhöhnung der demokratischen Institution“

Auch Sohn bemerkt, wie Leute Macht ausüben und ausnutzen können

Aus einer Wahl sollte die Demokratie als Siegerin hervorgehen

Südlohns Bürgermeister ist froh über das Ende von Trumps Amtszeit

„Erschreckend – Irgendwo ist das Hetze“

Gefahr solcher Mobs war seit dem Wahlkampf gegeben

Hass durch Autokraten Donald Trump

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.