Was Schützenfest und Schuttersfeest verbindet – und trennt

rnKolumne Grenzenlos

Die Deutschen feiern Schützenfest, die Niederländer „Schuttersfeest“, unsere Kolumnistin Naomi Herwing hat sich über die Festivitäten diesseits und jenseits der Grenze Gedanken gemacht.

von Naomi Herwing

Ahaus

, 06.07.2019 / Lesedauer: 3 min

An diesem Wochenende steht bei uns persönlich das Schützenfest an. Alle zwei Jahre, insbesondere wenn die intensiven Vorbereitungen wieder losgehen, versuche ich dies meinen holländischen Freunden und Kollegen zu erklären. Mit schwankendem Erfolg.

Das Thema und der Ablauf ist schnell verständlich gemacht. Die große Frage dreht sich regelmäßig um das „Warum?“. Warum tut man sich den ganzen Stress an? Wozu soll das alles gut sein?

In den Niederlanden gibt es nämlich nicht das Schützenfest, so wie wir es kennen. Das holländische Schuttersfeest wird nahezu ausschließlich als Wettkampf unter Schützen gesehen. Nach diesem sportlichen Vergleich begibt man sich auf ein Zeltfest, das musikalisch von einem DJ begleitet wird.

Kein Königspaar, keine Ehrenpaare

Die Traditionen, die unsere Schützenfeste so besonders machen, pflegt man in den Niederlanden häufig nicht. Es gibt kein Königspaar, keine Ehrenpaare, keinen Zapfenstreich. Zum Beispiel, wenn man den Vergleich mit dem Haaksbergener Schuttersfeest zieht, welches Anfang September stattfindet. In Limburg findet man einige Schützenfeste, die unseren etwas mehr ähneln. Während bei uns insbesondere die Woche vor dem Fest mit intensiven Vorbereitungen an jedem Abend der Woche verbunden ist, wird das in Sevenum etwas anders geregelt.

Finale des Schießens

Am 25. Juni ist der Startschuss für die Kinder gefallen und am 29. Juni gab es für die Sponsoren die Möglichkeit, ihr Schützenkönnen unter Beweis zu stellen. Gestern wurde der Festabend mit einer Show begonnen, während der heutige Tag mit einer Messe startet und morgen das Schießen auf der Agenda steht.

Das Finale des Schießens ist aber erst nächste Woche Samstag. Erst dann entscheidet sich, wer „d’n Um“ bekommt, die Trophäe des Siegers. Dieses Schützenfest wird schon seit 1876 organisiert.

Musikfestival und Angebot für Fußballfans

Wenn Sie aber lieber etwas unternehmen, das in der Nähe stattfindet, gibt es heute in Oldenzaal die Möglichkeit, das „Fields of Joy Festival“ beim Hulsbeek zu besuchen. Für alle Fußballfans bietet das Stadion von FC Twente in Enschede morgen mit dem Tag der offenen Tür ein Ziel. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Was Schützenfest und Schuttersfeest verbindet – und trennt

Naomi Herwing lebt in Ahaus und stammt aus Geleen in der Provinz Limburg. © Thorsten Ohm

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt