Wetter

So wird das Wetter bei uns an den Weihnachtsfeiertagen

Können die Menschen im Münsterland sich auf eine weiße Weihnacht freuen? Wir schauen auf die Wettervorhersagen für die Festtage.
So frostig wie in den vergangenen Tage wird es über Weihnachten nicht mehr werden. Das Wetter wird trüb und regnerisch. © Christian Tecker

Bei uns in der Region dürfte der Traum von der weißen Weihnacht in diesem Jahr auch ein Traum bleiben. Die Prognosen der Wetterdienste sprechen da eine ganz andere Sprache.

„Wir müssen uns in Nordrhein-Westfalen auf graue und grüne Weihnachten einstellen“, schildert Ines Wiegand, Meteorologin beim Deutschen Wetterdienst in Essen, die aktuelle Wetterlage. Für Heiligabend geht sie von einem bedeckten Himmel aus. Und: Es soll immer mal wieder regnen.

Heiligabend: Nach dem Frostwetter der vergangenen Tage werden es im Raum Ahaus am Tag zwischen 6 und 8 Grad. Nachts sinkt das Thermometer auf 1 Grad. Es gibt Böen bis 43 km/h und die Sonne wird sich fast nicht blicken lassen. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit liegt am Heiligen Abend bei 90 Prozent, wobei es sich aber um Regen handeln soll.

1. Weihnachtstag: Ähnlich trüb wie Heiligabend bleibt es auch am 1. Weihnachtstag bei uns. Überwiegend dichte Bewölkung und Werte um die 0 Grad heißt es bei wetter.com. Vom Nachmittag bis Abend bleibt es bedeckt, wobei die Temperaturen bis 2 Grad als Höchstwert erreichen. Nachts erwartet uns Regen bei 1 Grad bis – 1 Grad.

Mit Böen zwischen 24 und 38 km/h ist zu rechnen. Die Wahrscheinlichkeit für Niederschläge liegt bei 90 Prozent, und es ist mit einer maximalen Niederschlagsmenge von 1.09 l/m² zu rechnen. Die gefühlten Temperaturen liegen bei -5 bis -2° Grad Celsius.

2. Weihnachtstag: Hatten die Wetterdienste für den 2. Festtag vor ein paar Tagen noch die Möglichkeit von Schnee eingeräumt, so ist davon nun keine Rede mehr. Es bleibt bedeckt, die Sonne wird nicht zu sehen sein. Im laufe des Tages kann das Thermometer bis auf 6 Grad steigen. In der Nacht sinken die Temperaturen auf bis zu -1 Grad ab.

Mit Böen zwischen 16 und 22 km/h ist zu rechnen. Die Wahrscheinlichkeit für Niederschläge liegt bei 90 Prozent und es ist mit einer maximalen Niederschlagsmenge von 0.19 l/m² zu rechnen. Die gefühlten Temperaturen liegen bei -2 bis 4°C.

Fazit: Kaum Sonne und kein Schnee, dafür trübes Regenwetter an allen Festtagen.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.