Sounds von Bach, Lloyd Webber & Co.

02.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Alstätte Unter dem Motto "Sounds von Bach, Andrew Lloyd Webber & Co." lädt der Musikverein Alstätte zu einem besonderen Konzertereignis am morgigen Sonntag um 17 Uhr in die Alstätter Kirche St. Mariä Himmelfahrt ein. Wie das Motto bereits erahnen lässt, wird das Orchester nicht nur klassische Kirchenmelodien wie zum Beispiel eine Kantate von Johann Sebastian Bach oder den "Psalm XIX" von Benedetto Marcello vortragen, sondern auch geistlich gestimmte, moderne Arrangements von zeitgenössischen Komponisten. Das Hauptstück des Konzerts bildet die symphonische Dichtung "Die Hexe und die Heilige" von Steven Reineke, das in dem großen Kirchenraum zu einem besonderen musikalischen Klangerlebnis werden wird. Neben Melodien von Andrew Lloyd Webber sind das Trompetensolo aus "Morricone's Melody" und das Solostück für Sopransaxophon, "Oblivion", weitere Höhepunkte des Programms. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

www.musikverein-alstaette.de

Lesen Sie jetzt