Stadt organisiert überdachte Eisfläche

Schlittschuhlaufen im Dezember

Es wird doch noch etwas mit dem Ahauser Winterzauber: "Auf dem Rathausplatz wird es im Dezember eine überdachte Eisfläche zum Schlittschuhlaufen und Schlindern geben." Das gab die Stadtverwaltung am Mittwochnachmittag bekannt.

AHAUS

, 18.10.2017, 15:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Dezember wird es eine überdachte Eisfläche auf dem Rathausplatz geben.

Im Dezember wird es eine überdachte Eisfläche auf dem Rathausplatz geben.

„Zu den finalen Planungen und dem Rahmenprogramm werden wir uns in den nächsten Tagen mit konkreten Informationen an die Öffentlichkeit wenden“, heißt es in der Stellungnahme von Doris Zevenbergen vom Büro der Bürgermeisterin. Zuvor müssten noch zahlreiche Fragen definitiv geklärt werden.

Unterstützung

In der Mitteilung, die auch an alle Ratsmitglieder verschickt wurde, heißt es: „Wir können Ihnen aber versichern, dass wir auf vorhandenes Know-how der Firma Tobit zurückgreifen dürfen. Darüber hinaus liegen uns einige Angebote von Ahauser Unternehmen und Freiwilligen vor, die uns bei der Umsetzung oder mit finanziellen Mitteln unterstützen werden.“ Dazu zählen unter anderem Tobit, der Gewerbeverein, Ahaus e.V. und Ahaus Marketing und Touristik. Damit wird es doch noch etwas mit dem Ahauser Winterzauber. Nach der Absage des bisherigen Organisators Tobit hatte der Rat der Stadt am 11. Oktober die Verwaltung beauftragt, Planungen zur Umsetzung der Eisbahn in der Ahauser Innenstadt voranzutreiben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt