Unbekannter überfällt Wettbüro mit Messer

Coesfelder Straße

Das Wettbüro an der Coesfelder Straße ist am Donnerstagmorgen schon wieder überfallen worden. Ein Unbekannter bedrohte einen Angestellten mit einem Messer, schlug ihn ins Gesicht und flüchtete ohne Beute. Die Fahndung läuft.

AHAUS

, 30.07.2015, 14:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 10.30 Uhr betrat der Unbekannte das Wettbüro, das an der Coesfelder Straße in einer Passage liegt. Er war mit einer Sturmhaube maskiert. Der Mann bedrohte einen Angestellten mit einem Messer und verlangte die Herausgabe von Bargeld.

Der Angestellte versuchte, ihm klar zu machen, dass kein Bargeld verfügbar sei. Daraufhin schlug der Angreifer dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht und flüchtete durch die Passage in Richtung Innenstadt. Der Angestellte wurde dabei leicht verletzt.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

Täterbeschreibung

Die Polizei gibt folgende Täterbeschreibung bekannt: Der Räuber ist etwa 182 cm groß, kräftig und geschätzt etwa 30 bis 35 Jahre alt. Er war schwarz gekleidet und sprach deutsch mit arabischem Akzent.

Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

Erst vor knapp einem Monat war das Wettbüro an der Coesfelder Straße überfallen worden. 

Lesen Sie jetzt