Ungleiches Pferdeduo reißt am frühen Morgen aus und hält Averesch in Atem

Redakteur
Fernando (25, l.) und Rudi (11) haben am Donnerstagmorgen Averesch in Atem gehalten. Die beiden Wallache sind von ihrer Weide ausgebüxt und haben sich die Umgebung angesehen. Erst zum Frühstück kamen sie wieder. Passiert ist bei der kurzzeitigen Flucht – und da muss Besitzer Josef Benkhoff tief durchatmen – nichts.
Fernando (25, l.) und Rudi (11) haben am Donnerstagmorgen Averesch in Atem gehalten. Die beiden Wallache sind von ihrer Weide ausgebüxt und haben sich die Umgebung angesehen. Erst zum Frühstück kamen sie wieder. Passiert ist bei der kurzzeitigen Flucht – und da muss Besitzer Josef Benkhoff tief durchatmen – nichts. © Stephan Rape
Lesezeit

Nachbarn berichten von Flucht und helfen bei der Suche

Ausbrecher-Duo kommt pünktlich zum Frühstück zurück

Wallache bleiben jetzt erst einmal im Stall