Viele Preise für junge Maler

Preise auf Landesebene

AHAUS/HEEK Ahaus und Heek bieten offensichtlich gute Chancen für junge Maltalente. Das zeigte sich in diesem Jahr eindrucksvoll beim 39. Internationalen Jugendwettbewerb der Genossenschaftsbanken, der auf Ortsebene von der Volksbank Gronau-Ahaus eG getragen wird.

24.06.2009, 17:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

"Preiswürdig", lautete das einhellige Votum der Fachleute in der Rheinisch-Westfälischen Landesjury zur vorgelegten Malarbeiten von Lyn Ogoniak (Foto) aus Heek und zeichneten das Bild mit einem 2. Landespreis und 150 Euro Preisgeld aus. Je ein mit 50 Euro dotierter Landesförderpreis ging an Ida Overbeck, Sascha Redder, Annika Schaten, Jessica Szalaha, Vera Ungrund, Denise Kahlert und Janina Rott aus Ahaus.

Mit den frischgebackenen NRW-Preisträgern beim weltweit größten Jugend-Talentwettbewerb freuten sich gestern Bankvorstand Andreas Banger und Marketingleiter Marc Behrendt, die neben den acht Preisträgern auch allen übrigen Teilnehmern ein dickes Kompliment machten: "Wenn sich so viele heimische Kinder und Jugendliche Gedanken zum Thema Menschlichkeit machen und ihre Ideen anschließend so gekonnt in Bildern umsetzen, lässt das hoffen, dass es nicht bei den vielen Ideen bleibt, sondern dass die eine oder andere auch in die Tat umgesetzt wird."

Mit den Landessiegerinnen und -siegern können sich auch ihre Klassenkameraden freuen, die sich gleichfalls im Schulunterricht den pädagogisch aufbereiteten Wettbewerbsaufgaben gestellt hatten.

Mehr Miteinander

Unter dem neuen Motto "Mehr Miteinander. Mehr Menschlichkeit. Auf Dich kommt's an!" hatten in Rheinland und Westfalen rund 192.000 Schüler Bilder bei ihrer Genossenschaftsbank vor Ort eingereicht. Der Chancengleichheit wegen gab es fünf Altersgruppen mit drei differenzierten Aufgabenstellungen. Allein bei der Volksbank Gronau-Ahaus waren rund 12 000 Bilder eingegangen. Alle Preisträger auf Orts- und Landesebene wurden im feierlichen Rahmen von der Volksbank Gronau-Ahaus geehrt und mit attraktiven Preisen ausgezeichnet.

Der Internationale Jugendwettbewerb, der seit 39 Jahren veranstaltet wird, findet in sieben europäischen Ländern statt. Jährlich beteiligen sich über eine Million Kinder in Europa. Diesjähriger internationaler Partner sind die SOS-Kinderdörfer.

 

Lesen Sie jetzt