Was am Freitag bei uns wichtig wird: Ärger über „Pushcon“-Absage, Darts-Prominenz in Ahaus

Der Tag kompakt

Der CEO von Tobit Software ärgert sich über die „Pushcon“-Absage eines bekannten Moderators, in Südlohn macht der Hochwasserschutzplan Probleme und in Ahaus sind bald Darts-Promis zu Gast.

Ahaus

, 28.02.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tobias Groten ist wegen der „Pushcon“-Absage eines bekannten Fernsehmoderators sauer.

Tobias Groten ist wegen der „Pushcon“-Absage eines bekannten Fernsehmoderators sauer. © Archiv

Das wird heute wichtig:

  • In Oeding findet heute Abend in der Jakobihalle, Pfarrer-Becker-Straße 11, ab 18 Uhr ein Kinderkleidermarkt statt.
  • Die KFD Ahle veranstaltet in der Gaststätte Hovestadt, Ahle 52 in Heek, einen Bunten Abend. Beginn ist um 19 Uhr.
  • In Ahaus tritt um 20 Uhr Jazz-Musiker Matthias Fleige im Kulturquadrat Ahaus, Wüllener Straße 18, auf.

Das sollten Sie wissen:

  • Ralph Caspers, Moderator von „Wissen-macht-Ah!“ hat seine Teilnahme an der „Pushcon“ des Software-Entwicklers Tobit Software abgesagt. Der Grund: Die AfD nutzt Plattformen von dem Unternehmen. Der CEO ist fassungslos und wehrt sich.
  • Das Kopfballtraining wird aus dem englischen Kinderfußball verbannt, nachdem eine Studie zu dem Schluss kam, dass Fußballspieler deutlich häufiger an Demenz erkranken. Wie sieht es hier in der Region aus? Werden Kopfbälle überhaupt noch trainiert?
  • Im April soll das Zeltfest Karpaten dem Ally-Pally Konkurrenz machen: Beim Darts-Turnier wird es einige hochkarätige Namen geben.
  • Über die Schlinge in Südlohn sollte eine einfache Brücke für Fußgänger und Radfahrer gebaut werden. Doch der Hochwasserschutz macht Probleme. Es könnte richtig teuer werden.
  • Die Kanalisation im Katthagen ist auf einem Teilstück „kollabiert“. Darum ist die Straße abgesackt. Die Reparatur ist anspruchsvoll, denn zunächst muss die Hauptgasleitung umgelegt werden.

Das Wetter

Mehr als sechs Grad sollen es heute nicht werden. Während es am Vormittag teilweise noch sonnig ist, bleibt es ab den Mittagsstunden eher bedeckt. Am Abend könnte es noch mal etwas heftiger regnen, auch der Wind soll dann noch mal stärker werden.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt