Was am Montag wichtig wird: Stadtlohn-Gutschein und Trauerbegleiterin

Der Tag kompakt

Der Stadtlohn-Gutschein wird bald auch für Nicht-Stadtlohner erhältlich sein. In Ahaus gibt es eine Trauerbegleiterin an einer Schule und in Vreden wird über das Krankenhaus diskutiert.

Ahaus

, 28.06.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Sonderedition des Stadtlohn-Gutscheins soll es bald auch für Nicht-Stadtlohner geben.

Die Sonderedition des Stadtlohn-Gutscheins soll es bald auch für Nicht-Stadtlohner geben. © Stadt Stadtlohn

Das sollten Sie lesen:

  • Ein Nachbarschaftsstreit aus Ahaus ist vor Gericht gelandet. Eine Frau hatte Klage eingereicht, weil ihr die Hühner auf dem Nachbargrundstück zu laut und der Komposthaufen zu stinkend sind.
  • Vertreter des Klinikums Westmünsterland haben in Vreden einen Vortrag zum Krankenhaus gehalten. Man stehe zu dem Standort in Vreden hieß es. Viele Fragen jedoch bleiben unbeantwortet.
  • Stephanie Müller ist Seelsorgerin und Lehrerin am Alexander-Hegius-Gymnasium. Um bei Schicksalsschlägen noch besser reagieren zu können, hat sie sich nun zur Trauerbegleiterin weitergebildet.
  • Der Bürgerbus in Südlohn kann erst ab Montag, 6. Juli, seinen Betrieb wieder aufnehmen. Der Grund: Die Lieferung einer Plexiglasscheibe verzögert sich.
  • Als der subventionierte Stadtlohn-Gutschein vor einigen Wochen verabschiedet wurde, lautete das Motto „Von Stadtlohnern für Stadtlohner“. Bald können aber nun doch auch Auswärtige profitieren.

Das Wetter:

In Ahaus stören morgens nur einzelne Wolken den sonst blauen Himmel bei Temperaturen von 14°C. Später gibt es nur selten Lücken in der Wolkendecke bei Höchstwerten von 22°C. Abends bilden sich in Ahaus leichte Wolken und die Temperaturen liegen zwischen 17 und 21 Grad.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:


Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt