Was Sie am Freitag wissen müssen: Vergewaltigungs-Prozess in Ahaus

Das Tag kompakt

Milde Strafe für 30-Jährigen: Er vergewaltigte seine schlafende Nichte, jetzt musste er sich vor dem Amtsgericht verantworten. Außerdem: Gefahren für Radfahrer in Ahaus.

Ahaus

, 30.07.2021, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wieviel Wodka hatte der Angeklagte getrunken - das war eine zentrale Frage in dem Vergewaltigungsprozess gegen einen 30-Jährigen, der vor dem Amtsgericht Ahaus verhandelt wurde.

Wieviel Wodka hatte der Angeklagte getrunken - das war eine zentrale Frage in dem Vergewaltigungsprozess gegen einen 30-Jährigen, der vor dem Amtsgericht Ahaus verhandelt wurde. © Markus Gehring

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter

In Ahaus und Umgebung ist es morgens bewölkt, die Sonne zeigt sich nur vereinzelt und die Temperatur liegt bei 12°C. Mittags ist es bedeckt und das Thermometer klettert auf 23°C. Am Abend ist es überwiegend dicht bewölkt und die Temperaturen liegen zwischen 18 und 21 Grad. Nachts gibt es nur selten Lücken in der Wolkendecke bei Werten von 14°C. Mit Böen zwischen 30 und 49 km/h ist zu rechnen.

Hier „blitzt“ der Kreis Borken

Ahaus: Hessenweg | Kusenhook | Nordstraße

Eine Änderung dieser Planung aus unvorhersehbaren organisatorischen oder örtlichen Gründen bleibt vorbehalten. Die Redaktion übernimmt für die Angaben des Kreises keine Gewähr.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Gemeinschaftliche Körperverletzung
Staatsanwältin spricht von „kriegerischer Handlung“ - Großfamilie auf der Anklagebank