Der Tag kompakt

Was Sie wissen müssen: Es weihnachtet Corona zum Trotz

Mit vielen coronakonformen Freiluftveranstaltungen haben sich am ersten Adventswochenende Familien in Legden, Stadtlohn, Südlohn und Vreden auf das nahende Weihnachtsfest eingestimmt.
Lichtinseln geben der Vredener Innenstadt ein weihnachtliches Gepräge. © Hubert Stroetmann

Das sollten Sie wissen:

Noch keinen entscheidenden Schritt vorwärts ist die geplante Erweiterung der Irena-Sendler-Gesamtschule gekommen. Bisher ist nur ein Gespräch vereinbart. Und die Zeit wird schon wieder knapp.

Viele Kinder überqueren jeden Tag den Leuskesweg im Straßendreieck mit Heiligenkamp und Vennstraße. Dort soll jetzt auf Drängen der FDP-Fraktion die Sicherheit für sie erhöht werden.

Die sich zuspitzende Corona-Lage lässt keinen Weihnachtsmarkt in Legden zu. Die adventliche Einstimmung liefert der Weihnachtsgarten. Das Team des Dahliengartens schafft besondere Momente.

Den Auftakt zum Lichterfest am Freitag hätten sich die Organisatoren sicher schöner vorgestellt. Am Samstag aber besserte sich das Wetter. Viele Besucher genossen die weihnachtliche Stimmung.

Traditionell bietet die Kolpingsfamilie Südlohn auf dem Weihnachtsmarkt Hörnchen, Sterneaktion und gebastelte Waren an. Das war nun nicht möglich. Schnell wurde eine Alternative geschaffen.

Der Weihnachtsbaum in Vreden hat einen Namen: Horst. Viele Familien genossen am Samstag auf dem Marktplatz die Aktion der Ideenfabrik und schmückten Horst vom Hubsteiger aus weihnachtlich.

Das Wetter

Heute gibt es bis zu drei Sonnenstunden im Westmünsterland. In Ahaus und Umgebung ist es morgens wolkig bei Temperaturen von 0°C. Im Laufe des Mittags bilden sich leichte Wolken bei Höchsttemperaturen bis zu 4°C. Abends ist der Himmel bedeckt bei Werten von 1 bis zu 2°C. Nachts regnet es bei Werten von 2°C. Mit Böen zwischen 19 und 54 km/h ist zu rechnen.

Hier „blitzt“ der Kreis Borken heute

Ahaus: Am Tor | Neustraße

Borken: An der Nathe

Die Redaktion übernimmt für die Angaben keine Gewähr.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.