Eine ärztliche Untersuchung gehört für die Castrop-Rauxeler Kinder vor der Einschulung normalerweise dazu – nicht in diesem Jahr.
Eine ärztliche Untersuchung gehört für die Castrop-Rauxeler Kinder vor der Einschulung normalerweise dazu - nicht in diesem Jahr. © picture alliance/dpa
Schuljahr 2021/2022

Weniger Schüler, aber mehr Geld für die Grundschulen in Ahaus

404 i-Dötzchen freuen sich in Ahaus mehr oder weniger auf ihren ersten Schultag in den städtischen Grundschulen. Eine Klasse steht noch auf der Kippe. Aber: Es gibt mehr Geld für die Schulen.

Im kommenden Schuljahr sollen 18 erste Klassen an den städtischen Grundschulen in Ahaus und den Ortsteilen gebildet werden. Aktuell haben sich dort 404 Schülerinnen und Schüler angemeldet. Zahlen, die der Beigeordnete Werner Leuker jetzt den Politikern in einer nicht-öffentlichen Onlinesitzung des Schul- und Sportausschusses der Stadt Ahaus vorgestellt hat.

Eine Klasse in Wüllen steht aktuell noch auf der Kippe

Schülerzahlen sind seit Jahren gesunken – aber jetzt stabil

Wahl der Schule im Detail kaum vorherzusehen

Wegen gesunkener Schülerzahlen: Budgets werden neu berechnet

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.