Wer gibt diesen Hunden aus Julias Tierheim ein liebevolles Zuhause?

Julias Tierheim

In Julias Tierheim warten allerlei Vierbeiner auf ein neues Zuhause. Auch Hunde werden oft aus verschiedenen Gründen dort abgegeben. Wir stellen heute einige der „Bewohner auf Zeit“ vor.

Ahaus

12.08.2019, 18:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wer gibt diesen Hunden aus Julias Tierheim ein liebevolles Zuhause?

Zwei der Welpen, die am 22. Juli in Julias Tierheim zur Welt gekommen sind. Auch sie suchen in einigen Wochen ein neues Zuhause.

Auch Hunde gehören zu den „Bewohnern auf Zeit“ in Julias Tierheim in Sabstätte. „Es sind eigentlich immer so 15, 16 Hunde hier“, weiß Julia Rehermann aus Erfahrung.

Hochtragende Hündin wurde einfach ausgesetzt

Aber zurzeit ist die Zahl viel höher als üblich. Und das liegt an Hella: „Die Hündin ist hochtragend am 15. Juli an einem Rastplatz an der B 54 in Gronau angebunden aufgefunden worden“, erzählt die Leiterin des Tierheims. Nur ein paar Tage später, am 22. Juli, hat die Schnauzer-Boxer-Mischlingshündin zehn gesunde Welpen in ihrer Wurfbox zur Welt gebracht.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Hunde in Julias Tierheim

In Julias Tierheim warten allerlei Vierbeiner auf ein neues Zuhause. Auch Hunde werden oft aus verschiedenen Gründen dort abgegeben. Wir stellen heute einige der Bewohner auf Zeit vor.
12.08.2019
/
Zwei der Welpen, die die ausgesetzte Schnauzer-Boxer-Mischlingshündin Hella am 22. Juli im Tierheim zur Welt gebracht hat, sind hier zu sehen. Hella war am 15. Juli hochtragend an einem Rastplatz an der B 54 in Gronau angebunden aufgefunden worden. Mindestens drei Monate nach der Geburt bleiben die Kleinen bei ihrer Mutter, dann aber suchen auch Henna, Polina, Maha, Bonny, Jule, Fly, Fina, Funky, Skubbie und Skippie ein liebevolles Zuhause.© Julias Tierheim
Josch, der sechsjährige kastrierte Jack-Russel-Mischlingsrüde, wartet nun bereits seit einem Jahr auf die richtigen Menschen. Josch hat vorher bei einer allein stehenden Dame gelebt und durfte sicherlich so einiges. Er ist ableinbar und hört sehr gut. Ohne Leine ist er mit fast allen Artgenossen verträglich, fährt sehr gerne im Auto mit. Interessenten (nur Erwachsene, ohne Kinder) brauchen Hundeerfahrung, wenn sie ihm eine Chance geben möchten.© Jullias Tierheim
Die etwa vier Jahre alte Staffordshire-Terrier-Mischlingshündin Riley kam durch eine Sicherstellung des Ordnungsamtes ins Tierheim. Sie zeigt sich anfangs etwas ängstlich, hat sie aber Vertrauen gefasst, ist sie sehr anhänglich, verschmust und verspielt.© Julias Tierheim
Ringo kommt aus Berlin und sucht nun auf dem Land sein Glück. Er liebt Spaziergänge wie auch die Ruhephasen im kuscheligen Körbchen. Sein neuer Halter oder seine neue Halterin sollten hundeerfahren sein.
Whopper ist ein Mischlingsrüde aus Labrador und Französischer Bulldogge. Nach einer Eingewöhnungszeit ist er ableinbar und hört auf Zuruf. Er liebt ausgiebige Spaziergänge und zeigt sich draußen gut verträglich mit Artgenossen. Im neuen zu Hause möchte er allerdings Einzelprinz sein, daher sollten keine weiteren Hunde und keine Kinder mit im Haus leben.© Julias Tierheim
Die kastrierte Staffordshire-Terrier- Mischlingshündin Sunny wartet auf sportliche, hundeerfahrene Menschen, die ihr ein neues zu Hause schenken möchten. Sie zeigt sich stubenrein, gutmütig und folgsam. Sunny besitzt ein sanftes Wesen und zeigt sich sehr anhänglich.© Julias Tierheim
Der kraftvolle Mischlingsrüde Luis (1) ist aktiv, verspielt und lieb. Er benötigt noch Erziehung. Gegenüber dem Menschen zeigt er sich freundlich, möchte beachtet werden und genießt ausgiebige Kuscheleinheiten.© Julias Tierheim
Lino lebte sein ganzes Leben auf einem Hof und hatte dort viele Freiheiten. Tagsüber lief er frei und abends schlief er auf der Tenne. Lino ist stubenrein, mag Artgenossen und kann nach einer Eingewöhnungszeit auch abgeleint werden. Hat er Vertrauen gefasst, ist er ein liebenswerter Hund, man muss nur mit ihm umzugehen wissen. Mit seinen fast zehn Jahren ist er noch topfit. Lino ist ein (mittlerweile) kastrierter Appenzeller Mischlingsrüde.© Julias Tierheim
Der Altdeutsche Hütehund Mischlingsrüde Flash sucht einen neuen Wirkungskreis. Der siebenjährige Flash ist ein schlaues Köpfchen und sucht neue, souveräne Besitzer, die sich mit ihm beschäftigen, er hat Spaß an Agility oder Ball Junky. Er begleitet seine Menschen gerne am Fahrrad und liebt das kühle Nass.© Julias Tierheim
Jack-Russel-Oma Emmy sucht ein neues Zuhause. Sie ist eine Seniorin mit Charakter und möchte zukünftig gerne bei Menschen wohnen, die Hundeerfahrung besitzen. Wenn Madame nicht möchte oder sich in die Enge gedrängt fühlt, kann sie auch von ihren Zähnen gebrauch machen.© Julias Tierheim
Malinois Mischlingsrüde Daiko ist vom Pech verfolgt. Das Tierheim sucht nun ein neues zu Hause für den zehnjährigem Hund, wo man ihn so nimmt, wie er ist. Daiko ist stubenrein und benötigt Schmerzmittel, da er an Arthrosen leidet. Ein eigener Garten wäre toll, denn er liebt es in der Sonne zu liegen. Lange Spaziergänge sind aufgrund seiner Arthrosen nicht mehr möglich, aber mehrmals täglich kleinere Runden macht er noch gerne mit. Für sein Spielzeug macht er alles. Kinder und andere Hunde sollten nicht im neuen Zuhause wohnen.
Eigentlich hatte Mischlingsrüde Bari (r.) mit seiner Freundin Sofie schon ein neues Zuhause gefunden. Wegen einer Allergie der neuen Besitzer mussten die beiden Senioren jetzt wieder ins Tierheim zurück. Bari ist ein kleiner kastrierter Mischlingsrüde, der mit seinen fünfzehn Jahren noch verhältnismäßig fit ist. Er geht noch gerne spazieren und erkundet neugierig den Auslauf im Tierheim. Er liebt es, mit Sofie (9) auf dem Sofa zu liegen, ist stubenrein und nach einer kurzen Aufwärmphase auch sehr verschmust und anhänglich.© Julias Tierheim
Die wunderschöne Husky-Dobermann-Mischlingshündin Amy ist mit ihren fünf Jahren noch verspielt, lauffreudig und lernwillig. Durch ihr sensibles, sehr menschenbezogenes Wesen, möchte sie gerne immer überall dabei sein.© Julias Tierheim
Die Welpen, die die ausgesetzte Schnauzer-Boxer-Mischlingshündin Hella am 22. Juli im Tierheim zur Welt gebracht hat, sind hier zu sehen. Hella war am 15. Juli hochtragend an einem Rastplatz an der B 54 in Gronau angebunden aufgefunden worden. Mindestens drei Monate nach der Geburt bleiben die Kleinen bei ihrer Mutter, dann aber suchen auch Henna, Polina, Maha, Bonny, Jule, Fly, Fina, Funky, Skubbie und Skippie ein liebevolles Zuhause.© Julias Tierheim
Eines der Welpen, die die ausgesetzte Schnauzer-Boxer-Mischlingshündin Hella am 22. Juli im Tierheim zur Welt gebracht hat, ist hier zu sehen. Hella war am 15. Juli hochtragend an einem Rastplatz an der B 54 in Gronau angebunden aufgefunden worden. Mindestens drei Monate nach der Geburt bleiben die Kleinen bei ihrer Mutter, dann aber suchen auch Henna, Polina, Maha, Bonny, Jule, Fly, Fina, Funky, Skubbie und Skippie ein liebevolles Zuhause.© Julias Tierheim
Eines der Welpen, die die ausgesetzte Schnauzer-Boxer-Mischlingshündin Hella am 22. Juli im Tierheim zur Welt gebracht hat, ist hier zu sehen. Hella war am 15. Juli hochtragend an einem Rastplatz an der B 54 in Gronau angebunden aufgefunden worden. Mindestens drei Monate nach der Geburt bleiben die Kleinen bei ihrer Mutter, dann aber suchen auch Henna, Polina, Maha, Bonny, Jule, Fly, Fina, Funky, Skubbie und Skippie ein liebevolles Zuhause.© Julias Tierheim
Das ist Skubbie, eines der zehn Welpen, die die ausgesetzte Schnauzer-Boxer-Mischlingshündin Hella am 22. Juli im Tierheim zur Welt gebracht hat. Hella war am 15. Juli hochtragend an einem Rastplatz an der B 54 in Gronau angebunden aufgefunden worden“. Mindestens drei Monate nach der Geburt bleiben die Kleinen bei ihrer Mutter, dann aber suchen auch dann suchen auch Henna, Polina, Maha, Bonny, Jule, Fly, Fina, Funky, Skubbie und Skippie ein liebevolles Zuhause.© Julias Tierheim

Die acht Hündinnen und zwei Rüden bleiben natürlich mindestens drei Monate bei ihrer Mutter Hella, aber dann suchen auch Henna, Polina, Maha, Bonny, Jule, Fly, Fina, Funky, Skubbie und Skippie ein liebevolles Zuhause.

Aber auch viele Hunde mit verschiedenen Charakteren und Lebenserfahrungen leben zurzeit in Julias Tierheim. Julia Rehermann und ihr Team beschreiben alle ihre Fundhunde, so dass Interessierte sich schon mal einen kurzen Eindruck machen können, bevor sie das Tier näher persönlich kennenlernen.

Kontakt: Julias Tierheim, Sabstätte 44, montags und mittwochs bis freitags 15 bis 18 Uhr, samstags 14 bis 17 Uhr, Tel. (02561) 8 66 08 50.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt