Wir sind Stadtlohn: Lagerfeeling vor Ort

Leserfotos

Unter dem Motto „Mit Abstand die besten Ferien“ starteten die im Ferienwerk St. Otger organisierten Leiterrunden ein buntes Alternativangebot. Hier geht es zu den Fotos des Ferienprogramms:

Stadtlohn

, 03.09.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Lagerfeeling vor Ort

Auch wenn Corona den Ferienfreizeiten einen Strich durch die Rechnung machte, mussten die Stadtlohner Kinder nicht ganz auf den Ferienspaß verzichten. Unter dem Motto „Mit Abstand die besten Ferien“ starteten die im Ferienwerk St. Otger organisierten Leiterrunden von Jungen-, Mädchen- und Gaxellager, Jugendsegeln sowie Ferienspiele St. Otger und St. Joseph eine Reihe von Alternativangeboten. Zwar gab es keine Übernachtungen oder Busreisen, doch sollte trotzdem so viel ,Ferienlagerfeeling‘ wie möglich aufkommen. Neben Klassikern wie Stationsläufen, Bastel-AGs, Spielenachmittagen und Lagerfeuerabenden standen auch Waldausflüge, Geocachen, Tagesfreizeiten oder Bilderbuchkino auf dem Programm. Mehr als 300 Kinder nahmen daran teil. Corona hin oder her: Die Fahne darf natürlich nicht fehlen.

Auch wenn Corona den Ferienfreizeiten einen Strich durch die Rechnung machte, mussten die Stadtlohner Kinder nicht ganz auf den Ferienspaß verzichten. Unter dem Motto „Mit Abstand die besten Ferien“ starteten die im Ferienwerk St. Otger organisierten Leiterrunden von Jungen-, Mädchen- und Gaxellager, Jugendsegeln sowie Ferienspiele St. Otger und St. Joseph eine Reihe von Alternativangeboten. Zwar gab es keine Übernachtungen oder Busreisen, doch sollte trotzdem so viel ,Ferienlagerfeeling‘ wie möglich aufkommen. Neben Klassikern wie Stationsläufen, Bastel-AGs, Spielenachmittagen und Lagerfeuerabenden standen auch Waldausflüge, Geocachen, Tagesfreizeiten oder Bilderbuchkino auf dem Programm. Mehr als 300 Kinder nahmen daran teil. Corona hin oder her: Die Fahne darf natürlich nicht fehlen. © Ferienwerk St. Otger


Gemütliche Runde am Lagerfeuer

Lagerfeuerromantik ließ sich auch problemlos in der Heimat umsetzen.

Lagerfeuerromantik ließ sich auch problemlos in der Heimat umsetzen. Für die Jungen und Mädchen war es ein besonderes Erlebnis, am Abend gemeinsam am Lagerfeuer zu sitzen, sich Geschichten zu erzählen, zu singen und den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. © Ferienwerk St. Otger

Modehit im Ferienlager: Batik-Shirts

Batiken ist besonders bei Mädchen beliebt.

Batiken ist besonders bei Mädchen beliebt. Mit mitgebrachten T-Shirts oder anderen Textilien lassen sich im Ferienlager immer wieder farbenfrohe Ergebnisse erzielen. Die selbst gestalteten Kleidungsstücke sind eine schöne Erinnerung an die lustige gemeinsame Zeit. © Ferienwerk St. Otger

Kreative Ideen mal nicht im Sauerland

Die Kreativarbeiten fanden ausnahmsweise mal nicht im Sauerland, sondern vor Ort im Münsterland statt.

Die Kreativarbeiten fanden ausnahmsweise mal nicht im Sauerland, sondern vor Ort im Münsterland statt. Der Kreativität tat das aber keinen Abbruch. Ob mit Farben oder mit Hammer und Nagel wurden viele Ideen von den Ferienkindern umgesetzt. © Ferienwerk St. Otger

Spannung und Spaß bei Lagerspielen

Lagerspiele sind immer wieder ein großer Spaß für die Kinder.

Lagerspiele sind immer wieder ein großer Spaß für die Kinder. Mit großer Spannung verfolgten die Jungen und Mädchen die Aktionen. Langeweile hatte keine Chance. Bei jeder Wetterlage gab es gut gelaunte und fröhliche Gesichter. © Ferienwerk St. Otger

Entdeckungsreise im heimischen Wald

Als Naturdetektive haben sich die Ferienkinder auf Entdeckungsreise im Wald gemacht.

Als Naturdetektive haben sich die Ferienkinder auf Entdeckungsreise im Wald gemacht. Spielerisch haben sich die Jungen und Mädchen mit dem Lebensraum beschäftigt. Lehrreiche Informationen über Tiere und Pflanzen konnten die kleinen Naturforscher mit nach Hause nehmen. © Ferienwerk St. Otger

Mit Pinsel und Farbe am Maltisch

Kreativ wurden die Ferienkinder in kleinen Gruppen am großen Maltisch.

Kreativ wurden die Ferienkinder in kleinen Gruppen am großen Maltisch. Mit Pinsel und bunten Farben wurden kleine Kunstwerke geschaffen, die am Ende des Tages stolz mit nach Hause genommen und den Eltern präsentiert wurden. © Ferienwerk St. Otger

  • Haben auch Sie ein Foto für unsere „Wir sind“-Seiten in print und online? Senden Sie es uns in druckfähiger Auflösung und mit ein paar Infos zu dem Foto sowie Ihren Kontaktdaten einfach per Mail an unsere Redaktion.
Lesen Sie jetzt