Wüllener Fußballprofi Stefan Thesker positiv auf Coronavirus getestet - Team in Quarantäne

Fußballer aus Wüllen

Nächster Corona-Fall im Profifußball: Der Wüllener Stefan Thesker wurde am Samstag positiv auf das neuartige Virus getestet. Nun muss nicht nur er für 14 Tage in Quarantäne.

Ahaus

, 14.03.2020, 19:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stefan Thesker wurde in Wüllen geboren und steht aktuell bei Holstein Kiel unter Vertrag. Nun wurde er positiv auf das neuartige Coronavirus getestet.

Stefan Thesker wurde in Wüllen geboren und steht aktuell bei Holstein Kiel unter Vertrag. Nun wurde er positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. © dpa

Der Wüllener Fußballprofi Stefan Thesker wurde positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Das gab der Zweitligist Holstein Kiel, wo der 28-Jährige aktuell unter Vertrag steht, am Samstagabend auf seiner Homepage bekannt. Als Folge werden die gesamte Mannschaft und ihre Familien laut behördlicher Anordnung für 14 Tage unter häusliche Quarantäne gestellt.

Jetzt lesen

Stefan Thesker, der das Fußballspielen beim TuS Wüllen erlernte, ist damit der fünfte Profi im deutschen Fußball, bei dem das Virus bisher nachgewiesen werden konnte. Der erste war Timo Hübers von Hannover 96. Auch dessen Wurzeln liegen im Westmünsterland. Timo Hübers Vater stammt aus dem Vredener Kirchdorf Ellewick-Crosewick.

Ball ruht in allen Ligen

Aktuell ruht der Ball allerdings sowieso bei den Profis und Amateuren. Ob die Saison überhaupt fortgesetzt wird, steht mehr denn je in den Sternen. Die Bundesliga pausiert zwar nach aktuellem Stand nur bis zum 2. April. Experten rechnen jedoch damit, dass auch dann ein regulärer Spielbetrieb aufgrund des sich immer weiter verbreitenden Coronavirus nicht möglich sein wird.

Schlagworte: