Von der eigenen Terrasse ist der Protest gegen neue Baugrundstücke recht einfach. © Karikatur: Schwarze-Blanke
Kommentar

Wüllens Charakter ist hoffentlich mehr als ein paar Weiden

Zur Entscheidung für den zweiten Abschnitt des Baugebietes Wüllen-Nord und gegen den Erhalt der Kopfweiden hat unser Autor eine klare Meinung.

Kopfweiden werden bei guter Pflege 90 bis 120 Jahre alt. Wieviel Lebenszeit den Weiden in Wüllen noch bliebe, falls man sie demnächst nicht fällen würde – am Ende ist das Orakelei.

Welcher Kümmerer sorgt für neue Ideen?

Der Markt spricht im Moment eine andere Sprache

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.