Anzeige


BVB arbeitet an spielerischem Feinschliff

Start ins Trainingslager

Die "harte Zeit" ist vorerst vorbei: Nach zuletzt kräftezehrenden Vorbereitungswochen mit viel Ausdauer- und Krafttraining machen sich die Handballerinnen von Borussia Dortmund jetzt an den Feinschliff für die neue Bundesliga-Saison. Im Trainingslager in Grünberg will Trainerin Ildiko Barna mit ihrer Mannschaft vor allem an spieltaktischen und -technischen Inhalten arbeiten.

DORTMUND

, 08.08.2017, 10:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB arbeitet an spielerischem Feinschliff

Bilder des Testspiels der BVB-Handballerinnen gegen die männliche A-Jugend des ASV Hamm-Westfalen.

Mit dem kompletten Kader wird sich der schwarzgelbe Tross heute auf die rund 200 Kilometer lange Reise nach Hessen machen. Neben den Neuzugängen Caroline Müller, Emilia Galinska, Irene Espínola Perez und Johanna Stockschläder sind entsprechend auch Torhüterin Mandy Burrekers und Mira Emberovics (Rückraum) dabei, die derzeit wegen Verletzungen noch nicht am regulären Trainingsbetrieb teilnehmen können und im Trainingslager ihre Reha fortsetzen sollen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Testspiel: BVB - ASV Hamm (A-Jugend)

Bilder des Testspiels der BVB-Handballerinnen gegen die männliche A-Jugend des ASV Hamm-Westfalen.
06.08.2017
/
Bilder des Testspiels der BVB-Handballerinnen gegen die männliche A-Jugend des ASV Hamm-Westfalen.© Foto: Foltynowicz
Bilder des Testspiels der BVB-Handballerinnen gegen die männliche A-Jugend des ASV Hamm-Westfalen.© Foto: Foltynowicz
Bilder des Testspiels der BVB-Handballerinnen gegen die männliche A-Jugend des ASV Hamm-Westfalen.© Foto: Foltynowicz
Bilder des Testspiels der BVB-Handballerinnen gegen die männliche A-Jugend des ASV Hamm-Westfalen.© Foto: Foltynowicz
Bilder des Testspiels der BVB-Handballerinnen gegen die männliche A-Jugend des ASV Hamm-Westfalen.© Foto: Foltynowicz
Bilder des Testspiels der BVB-Handballerinnen gegen die männliche A-Jugend des ASV Hamm-Westfalen.© Foto: Foltynowicz
Bilder des Testspiels der BVB-Handballerinnen gegen die männliche A-Jugend des ASV Hamm-Westfalen.© Foto: Foltynowicz
Bilder des Testspiels der BVB-Handballerinnen gegen die männliche A-Jugend des ASV Hamm-Westfalen.© Foto: Foltynowicz
Bilder des Testspiels der BVB-Handballerinnen gegen die männliche A-Jugend des ASV Hamm-Westfalen.© Foto: Foltynowicz
Bilder des Testspiels der BVB-Handballerinnen gegen die männliche A-Jugend des ASV Hamm-Westfalen.© Foto: Foltynowicz
Schlagworte BVB Handball

Trotz der Ausfälle ist Barna mit der Vorbereitung zufrieden. „Alle Spielerinnen haben in den vergangenen Wochen sehr diszipliniert gearbeitet.“ Auch menschlich hätte das neu zusammengestellte Team bereits gut zueinandergefunden. In Grünberg soll die Integration nun auch auf dem Feld weiter verbessert werden – sowohl offensiv als auch im Abwehrverbund.

Start am 9. September

Erkennbare Fortschritte erhoffen sich die Verantwortlichen bereits beim Domstadt-Cup in Fritzlar (12./13. August), mit dem der BVB das Trainingslager abschließen wird. Was wirklich zählt, ist indes der Saisonstart beim letztjährigen Tabellen-13. TV Nellingen am 9. September und die eine Woche später folgende Heimpremiere gegen den Aufsteiger HSG Bensheim/Auerbach. Auf dem Papier sehen beide Teams leicht aus, „doch Papier und Realität sind oft zwei Paar Schuhe“, so Barna. Gerade zu Beginn einer Saison sorgten „die Kleinen oft für Überraschungen. Mir wären daher größere Kaliber lieber gewesen“.

Lesen Sie jetzt