Anzeige



BVB-Frauen sechs Wochen ohne Harma van Kreij

Außenbandriss im Sprunggelenk

Schlechte Nachrichten für Borussia Dortmunds Handballfrauen: Rückraumspielerin Harma van Kreij hat sich beim 19:30 des BVB in Göppingen einen Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen. Rund um die geschädigte Stelle hat sich zudem ein Knochenödem gebildet.

DORTMUND

, 21.02.2017 / Lesedauer: 2 min
BVB-Frauen sechs Wochen ohne Harma van Kreij

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Frisch Auf Göppingen und Borussia Dortmund.

Die Niederländerin wird rund sechs Wochen ausfallen und steht damit erst wieder in der Endphase der Saison zur Verfügung stehen.

Der Ausfall trifft Trainerin Ildiko Barna an einer empfindlichen Stelle. Van Kreij ist nach Nadja Nadgornaja (Schwangerschaft) und Caro Schmele (Schambein-Entzündung) die dritte Rückraumspielerin, die ausfällt.

Die Hoffnung, sich für die kommende Saison im rechten Rückraum mit Anne Hubinger verstärken zu können, muss die Borussia derweil begraben. Die Nationalspielerin wechselt vom HC Leipzig zum Thüringer HC.

Lesen Sie jetzt