Anzeige


BVB-Frauen verlieren auch Spitzenspiel

23:31 in Bad Wildungen

Borussia Dortmunds Handball-Frauen haben einen weiteren Rückschlag im Kampf um einen der Aufstiegsplätze zur Bundesliga hinnehmen müssen. Im ersten Spiel nach der Beurlaubung von Alice Vogler verlor der BVB am Samstagabend das Top-Spiel bei den "Vipers" Bad Wildungen mit 23:31 (12:17).

BAD WILDUNGEN

, 22.02.2014, 23:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Frauen verlieren auch Spitzenspiel

Julia Wolf (r.) setzt sich in dieser Szene durch, die BVB-Niederlage konnte sie aber nicht verhindern.

BVB: Burrekers, Weste, Thiele – van de Wiel (4), Everding (3/2), Kocevska (3/1), Potocki, Steden (je 3), Wolf, Schäfer, Stolle (je 2), Tomlik (1)

Nach der Pause biss sich Dortmund immer öfter an der sehr konzentriert agierenden 6:0-Deckung der Gastgeberinnen die Zähne aus. Bei 16:22 aus Sicht des BVB war die Partie dann vorentschieden. Beste BVB-Schützin war Anouk van de Wiel, die vier Mal traf. Positiv: Auch die A-Jugendspielerin Alicia Stolle verwertete zwei Wurfchancen. Der Rückstand des BVB auf den dritten Platz, der noch zum Aufstieg in die Bundesliga berechtigt, beträgt nun vier Punkte.

BVB: Burrekers, Weste, Thiele – van de Wiel (4), Everding (3/2), Kocevska (3/1), Potocki, Steden (je 3), Wolf, Schäfer, Stolle (je 2), Tomlik (1)

Schlagworte: