Nach ihrer Verletzungspause wird sie in Metzingen gefordert sein: Alina Grijseels.
Alina Grijseels ist nach überstandener Verletzungspause wieder voll dabei.
Frauenhandball

Für Borussia Dortmund kommt nun ein harter Brocken auf dem Weg zum Titelgewinn

Mit einem Sieg in Metzingen würden die BVB-Handballerinnen einen weiteren Schritt Richtig Titel machen. Doch leicht wird die Aufgabe nicht. Der Tabellenzweite ist seit 14 Spielen unbesiegt.

Andreas Heiermann mag es gerne plakativ. Und in diesem Fall bemüht der 1. Vorsitzende der Handball-Abteilung des BVB einen sicherlich passenden Vergleich mit der Tour de France. „Das Spiel in Metzingen“, erklärt Heiermann, „das ist wie die Königsetappe der Tour. Wenn du die gewinnst, ist das was ganz Großes, aber am Ziel in Paris bist du noch nicht.“ Soll heißen: Wenn der BVB am Freitag (Anwurf 17 Uhr, Ösch-Sporthalle in Metzingen, live auf sportdeutschland.tv) also das Duell zwischen Tabellenführer und Tabellenzweiten für sich entscheiden sollte, dann sei man noch längst nicht am Ziel, sprich dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Aber zumindest einen Schritt weiter.

Einen Schritt weiter – aber längst noch nicht am Ziel

BVB seit 18 Spielen siegreich – Metzingen seit 14 Spielen

Spiel ohne Fans könnte für den BVB von Vorteil sein

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ein waschechter Dortmunder, Jahrgang 1957. Vor dem Journalismus lange Jahre Radprofi, danach fast 30 Jahre lang Redakteur bei Dortmunder Tageszeitungen, seit 2015 bei den Ruhr Nachrichten, natürlich im Sport.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.