Anzeige


Torfestival endet für BVB-Frauen ohne Happy End

32:41 in Bad Wildungen

Rückschlag für die Handball-Frauen von Borussia Dortmund: Am Samstagabend unterlag das Team von Trainer Gustl Wilke bei der HSG Bad Wildungen in einer torreichen Begegnung mit 32:41 (17:20).

DORTMUND

von Von Florian Groeger

, 19.02.2011, 12:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Svenja Spriestersbach (r.) zeigte gegen Tabellenführer Bensheim eine Glanzleistung.

Svenja Spriestersbach (r.) zeigte gegen Tabellenführer Bensheim eine Glanzleistung.

Porvaznikova (7), Glathe (6) Spriestersbach, Wolf (je 4), Tomlik (3), Kramer, Scholl (je 2), Schlierkamp, Schäfer, Vietz, Brandes (je 1)

  • Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie am Sonntagnachmittag an dieser Stelle.