Anzeige


Woltering, Huber und Kramer im DHB-Aufgebot

Drei Handballerinnen von Borussia Dortmund erhielten in den letzten Tagen eine Nachricht von Michael Biegler: Der Bundestrainer hat Clara Woltering, Stella Kramer und Svenja Huber für das Aufgebot der Frauen-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes nominiert. Frohe Kunde gab es auch für Alina Grijseels.

DORTMUND

, 19.09.2016, 17:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Frisch Auf Göppingen.

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Frisch Auf Göppingen.

Trotz ihrer Verletzung ist die Rückraumspielerin, die zuletzt so sehr auf sich aufmerksam machte, auf der Reserveliste vermerkt und gehört weiter zum engeren Kreis. Der Lehrgang des DHB-Teams startet am Sonntag, 2. Oktober, und findet in Aschersleben statt. Die Maßnahme endet mit den beiden Länderspielen gegen den EM-Zweiten Spanien in Hamburg (7. Oktober) und Lingen.

Jetzt lesen

„Wir wollen uns breit aufstellen und vielen Spielerinnen eine Chance geben“, sagt Wolfgang Sommerfeld, DHB-Sportdirektor. Derzeit haben Bundestrainer Biegler und Sommerfeld knapp 40 Spielerinnen im Blick.

Lesen Sie jetzt