BVB-Trainer Edin Terzic macht Fotos mit Fans.
Ein BVB-Trainer zum Anfassen: Edin Terzic. © Kirchner-Media
19:09 – der schwarzgelbe Talk

BVB-Trainer Terzic gewährt Einblicke in seine Gedanken- und Gefühlswelt

BVB-Trainer Edin Terzic gibt bei „19:09 – der schwarzgelbe Talk“ tiefe Einblicke in seine Gedanken- und Gefühlswelt. Seine Familie spielt eine ganz besondere Rolle.

Mit 14 Jahren stand er da am Flughafen, zusammen mit Bruder Alen, unter Tausenden anderer BVB-Fans. Die Mutter hatte es erlaubt, aus Menden war es nicht weit. Und so jubelte Edin Terzic den Champions-League-Siegern von Borussia Dortmund zu. 1997 feierte Terzic die Helden inbrünstig, später nannte er stolz eine Dauerkarte sein eigen.

BVB-Trainer Terzic: „Ich war immer der Edin“

„19:09 – der schwarzgelbe Talk“ mit BVB-Trainer Edin Terzic

Edin Terzic folgt bei Borussia Dortmund auf Marco Rose

Vor jedem BVB-Spiel: Gruppentelefonat mit der Familie

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.