2:2 in Madrid - Reus schießt BVB zum Gruppensieg

Champions League

Borussia Dortmund hat die Überraschung im Estadio Santiago Bernabeu tatsächlich geschafft und geht als Gruppensieger ins Achtelfinale der Champions League. Beim 2:2 (0:1) kämpfte der BVB bravourös, Marco Reus rettete mit seinem Treffer in der 88. Minute das etwas schmeichelhafte Remis.

MADRID

, 07.12.2016, 22:46 Uhr / Lesedauer: 2 min
2:2 in Madrid - Reus schießt BVB zum Gruppensieg

Torschützen unter sich: Marco Reus (l.) und Pierre-Emerick Aubameyang.

Als Emre Mor Marcelo den Ball abluchste, spielte Dortmund einen perfekten Konter. Über Aubameyang ging es blitzschnell nach vorne, seinen Querpass nagelte Reus unter die Latte. Das sorgte für riesigen Jubel beim mitgereisten Anhang. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Champions League, 6. Spieltag: Real Madrid - BVB 2:2 (1:0)

Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.
07.12.2016
/
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund.© Foto: dpa

Mit seiner Aufstellung unterstrich Thomas Tuchel seinen Willen, mutig zu agieren gegen die derzeit vielleicht beste Vereinsmannschaft in Europa. Dortmunds Trainer verzichtete wie erwartet auf Marco Reus, für den Andre Schürrle spielte. Aber Tuchel brachte neben Dembele in Christian Pulisic etwas überraschend auch einen weiteren Youngster. Weigl ersetzte den verletzten Sahin.

Taktisch ordnete sich Dembele dann in der zentralen Position hinter Aubameyang ein, Castro versuchte sich aus der tiefen Position neben Weigl bei Ballbesitz immer wieder weiter nach vorne zu schieben. Und Marcel Schmelzer löste die Viererkette nach Ballgewinn auf und postierte sich weit vorn auf der Außenbahn.

Ballverlust im Mittelfeld

Beim Führungstreffer Reals sollte genau das dem BVB zum Verhängnis werden. Nach Ballverlust im Mittelfeld war Carvajal auf der linken Dortmunder Abwehrseite total allein, Marc Bartra rückte zu spät aus der Mitte, wo Sokratis stehen blieb und Benzema aus den Augen verlor - die Flanke Carvajals kam punktgenau, Piszczek kam zu spät und Real lag in Front (28.).

Jetzt lesen

Das 1:0 war zu diesem Zeitpunkt hochverdient. Die „Königlichen“ beeindruckten durch eine enorme Wucht und Präzision in ihrem Kombinationsspiel. Der BVB musste jede Menge Laufarbeit verrichten und kam nach einer mutigen Anfangsphase kaum noch zu befreienden Aktionen. Das lag auch an etlichen Ungenauigkeiten im Pass-Spiel der Dortmunder. Vor allem Schürrle erwischte einen gebrauchten Tag.

Weidenfeller bleibt Sieger

Gegen Benzema (10.) und Rodriguez (18.) blieb Roman Weidenfeller der Sieger, nach haarsträubendem Ballverlust von Castro musste Sokratis die Flanke von Marcelo in höchster Not klären (6.). Real zeigte bis zur Pause eine Fülle guter Offensivaktionen, die meisten initiiert über Dortmunds linke Abwehrseite.

Doch es gab sie, die von Sportdirektor Michael Zorc vorhergesagten Möglichkeiten für den BVB. Schürrle zwang mit einem Freistoß durch die Mauer Navas zu einer Glanzparade (39.), und dann hätte es 1:1 stehen müssen, als Dembele einen Konter startete und Dortmund in Überzahl auf Navas zulief. Der Pass des Franzosen auf Castro war perfekt, dessen scharfe Hereingabe aber viel zu lang für Pierre-Emerick Aubameyang (42.) Pulisic hatte eine ähnliche Überzahlsituation ebenfalls nicht gut zu Ende gespielt.

Schmelzer bremst seinen Vorwärtsdrang

Tuchel stellte um zur zweiten Hälfte: Castro postierte sich nun deutlich vor Weigl, Schmelzer bremste seinen Vorwärtsdrang. Dembele und Castro hatten gleich zwei gute Gelegenheiten (47./48.). Doch Real schaltete sofort wieder einen Gang hoch: Zunächst scheiterte Benzema noch am klasse reagierenden Weidenfeller (51.), dann aber verhinderte Pulisic die Flanke von Rodriguez nicht, Bartra stand falsch gegen Benzema - dessen Kopfball schlug unhaltbar ein (53.).

Mit dem besten Angriff hauchte der BVB sich selbst wieder Leben ein: Weigl spielte einen starken Pass auf Schmelzer, der direkt in die Mitte weiterleitete - Aubameyang erzielte das 20. BVB-Tor in dieser Gruppenphase zum 1:2 (60.).

Auf der Linie gerettet

Nun war es ein offenes Spiel. Weidenfeller war erneut auf dem Posten, als Ronaldo aus 18 Metern abzog (69.). Benzemas Kopfball gegen die wieder schlecht postierte Innenverteidigung kratzte der eingewechselte Reus von der Linie (69.), auch Ronaldo mit einem Pfostenschuss verpasste die Vorentscheidung (78.). Doch dann kam Reus.

Lesen Sie jetzt