3:0 gegen Cottbus - BVB-U19 löst Viertelfinal-Ticket

DFB-Pokal

Das Team von Trainer Hannes Wolf hat das Ticket für das DFB-Pokal-Viertelfinale gelöst. Nach dem 2:0 in der ersten Runde daheim gegen den FSV Mainz 05 setzte sich die U19 von Borussia Dortmund am Sonntagvormittag beim aktuellen Siebten der Nord/Nordost-Bundesliga letztendlich sicher, souverän und hochverdient durch.

DORTMUND

, 22.11.2015 / Lesedauer: 2 min
3:0 gegen Cottbus - BVB-U19 löst Viertelfinal-Ticket

Felix Passlack (r.) traf per Elfmeter zum 2:0.

Für die nächste Runde zugelost wurde dem BVB bereits Holstein Kiel. Ausgetragen wird die Partie am 20. Dezember an der Förde.

Nach der langen WM-Pause mussten sich die Schwarzgelben anfangs erst einmal regelrecht in die Partie beim letztjährigen Finalisten (0:1 gegen Hertha BSC) reinbeißen. Für Entspannung sorgte allerdings die schnelle Führung durch Jacob Bruun Larsen nach einer Ecke von Felix Passlack (14.). In der Folgezeit strahlte die Wolf-Elf Dominanz aus, besaß viele Standards und ließ nach hinten fast gar nichts zu. Eine kleine kritische Phase galt es lediglich zu Beginn der zweiten Hälfte zu überstehen. Nach zehn Minuten hatte der BVB aber wieder zur Ordnung gefunden und alles im Griff.

Passlack mit der Entscheidung

Die Entscheidung fiel in der 64. Minute. Passlack wurde im Strafraum „abgeräumt“ – Elfmeter für den BVB und Gelb-Rot für den Übeltäter. Der Gefoulte verwandelte selbst. In Überzahl spielten die Borussen die Partie nun ganz souverän nach Hause. Der eingewechselte Etienne Amenyido stellte kurz vor dem Abpfiff den Endstand her und meldete sich damit nach langer Verletzungspause zur Freude aller zurück.

Bereits am kommenden Mittwoch geht es für den Liga-Zweiten mit der Begegnung beim Wuppertaler SV um ganz wichtige Bundesliga-Punkte weiter. 

BVB: Reimann - Scuderi, Dietz, Pieper, Schumacher - Sauerland (64. Burchardt), Burnic (81. Sahin) - Passlack, Pulisic (70. Amenyido), Larsen (70. Aydogan) - Serra
Tore: 0:1 Larsen (14.), 0:2 Passlack (64., Foulelfmeter), 0:3 Amenyido (85.)

 

Das Viertelfinale (20. Dezember):

Hannover 96- SC Freiburg Holstein Kiel - Borussia Dortmund FC Carl Zeiss Jena - Hertha BSC Berlin Bayer Leverkusen - Wehen Wiesbaden/Werder Bremen. 

Lesen Sie jetzt