3:1 nach 0:1: Daran wäre der BVB in der vergangenen Saison gescheitert

Redakteur
Ausgelassener BVB-Jubel bei Jude Bellingham (l.) und Marius Wolf nach dem 3:1-Sieg in Freiburg. © imago / RHR-Foto
Lesezeit

Die Mentalitätsfrage war beim BVB unter Marco Rose ein Dauerthema

Lesen Sie jetzt

Borussia Dortmund BVB-Trainer Terzic über das 3:1 in Freiburg: „Gezeigt, wie gut der Kader ist“

BVB-Spielerzeugnis für die erste Saisonhälfte: Thomas Meunier zwischen Wucht und Mängeln

BVB-Boss Watzke als Multi-Funktionär: „Macht ist für mich kein Kriterium“

Dilettantisches BVB-Defensivverhalten vor dem Gegentreffer

Bynoe-Gittens und Moukoko bringen den BVB auf die Siegerstraße