3:2 gegen Hoffenheim: BVB im Pokal-Halbfinale!

Nach Verlängerung

Endlich wieder Gänsehaut, endlich wieder großes Kino: Borussia Dortmund steht nach einem emotionalen 3:2 (2:2, 1:2)-Sieg nach Verlängerung über Hoffenheim im DFB-Pokal-Halbfinale. Umjubelter Held des Abends war ein alter Hase. Routinier Sebastian Kehl schoss den BVB mit dem vielleicht schönsten Tor seiner Karriere in die Runde der letzten Vier. Die zuletzt stark kritisierten Dortmunder bewiesen: Es steckt noch Leben in ihnen.

DORTMUND

, 07.04.2015, 23:10 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Dienstag begann für BVB-Trainer Jürgen Klopp so unerfreulich, dass er inständig gehofft haben dürfte, sich noch in einem Albtraum zu befinden: Marco Reus und Mats Hummels meldeten sich am Morgen verletzt beim 47-Jährigen ab. Schlimmer hätte es ihn kaum treffen können.

Erzwungene Veränderungen

Klopp war zu Veränderungen gezwungen und tat das auf vier Positionen. Mitch Langerak rotierte ins Tor, Erik Durm auf die rechte Abwehrseite, im Mittelfeld kamen Shinji Kagawa und Henrikh Mkhitaryan zum Zug.

Beide Teams begannen ordentlich und engagiert – mit Vorteilen für den BVB, der nicht unverdient nach 19 Minuten in Führung ging. Im Anschluss an eine Ecke von Jakub Blaszczykowski streckte sich Neven Subotic dem Ball entgegen und beförderte ihn ins lange Eck. Nach vier Stunden und 53 Minuten ohne Heimtreffer durfte der BVB endlich wieder jubeln.

Volland steht völlig blank

Doch wer glaubte, das Tor würde den Schwarzgelben Sicherheit verleihen, der sah sich getäuscht. Nur zwei Minuten nach der Führung interpretierte der BVB die Raumdeckung auf seine ganz eigene Art. Nach einer Ecke der Hoffenheimer stand Kevin Volland völlig blank und drosch den Ball volley ins Netz. Der Nationalstürmer hätte so viel Eile allerdings gar nicht nötig gehabt. Annehmen, Schuhe zubinden, einen Schluck trinken – all das wäre vor dem Schuss noch problemlos möglich gewesen, so viel Platz und Zeit gewährten ihm die Borussen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

DFB-Pokal, Viertelfinale: BVB - 1899 Hoffenheim 3:2 n.V. (2:2/1:2)

Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim.
07.04.2015
/
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi.de (DeFodi.de)
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmudn und 1899 Hoffeheim.© DeFodi
Schlagworte Borussia Dortmund,

Doch die Slapstick-Show des BVB hatte damit noch nicht ihren traurigen Höhepunkt erreicht: Nach einem Querpass rutschte Subotic der Ball über den Schlappen, Roberto Firminho preschte dazwischen und überlupfte Langerak – schon stand es 2:1 für die Gäste (28.). Der angeknockte BVB taumelte und hatte Glück, dass Volland bei seinem Pfostenschuss im Abseits stand (44.). So blieb der Pausenrückstand reparabel.

Mut der Verzweiflung

Mit dem Mute der Verzweiflung kam der BVB aus der Kabine und stürmte jetzt wütend in Richtung Hoffenheimer Tor. Endlich strahlten die Dortmunder Leidenschaft und bedingungslose Einsatzbereitschaft aus. Jene Qualitäten also, die die Borussia unter Klopp einst groß gemacht hatten. Und das sollte belohnt werden.

Ilkay Gündogan (50.) verpasste zunächst noch knapp, dann köpfte Pierre-Emerick Aubameyang nach einer herrlichen Flanke von Durm den BVB zurück ins Spiel (57.). Jetzt prickelte die Atmosphäre im Stadion, jetzt war er mal wieder zu spüren, der verschollen geglaubte Geist der Borussia.

Turbulente Schlussphase

In einer turbulenten Schlussphase der regulären Spielzeit verpasste zunächst Subotic die erneute BVB-Führung (78.), dann rannte BVB-Ersatzkapitän Marcel Schmelzer wie in besten Dortmunder Sturm-und-Drang-Zeiten die Linie entlang, doch Tobias Strobl grätschte die scharfe Flanke gerade noch vor Aubameyang über die Torauslinie (83.). Auf der Gegenseite klärte Langerak stark gegen Sven Schipplock (84.), bevor Firminho (85.) und Blaszczykowski (87.) beste Chancen vergaben. Es ging in die Verlängerung.

16 Minuten belauerten sich die Teams dort, dann fasste sich der eingewechselte Sebastian Kehl ein Herz. Der frühere BVB-Kapitän, der am Saisonende die Schuhe an den Nagel hängen wird, zog aus 25 Metern einfach mal volley ab (107.). Wie an der Schnur gezogen zischte die Kugel ins Netz, dann überschlugen sich die Ereignisse: Kehl rutschte auf den Knien über den Rasen, Klopp zog seine Kappe vor dem 35-jährigen Leader – und der Signal Iduna Park bebte in seinen Grundfesten.

Als Langerak die letzte Hoffenheimer Flanke unter sich begrub (123.), war der Dortmunder Sieg perfekt. Die Borussen konnten aufatmen, es steckt doch noch Leben in ihnen...

Die Statistik zum Spiel

Borussia Dortmund - 1899 Hoffenheim 3:2 n.V. (2:2,1:2)

Borussia Dortmund: Langerak - Durm, Subotic, Sokratis, Schmelzer - Bender (63. Kehl), Gündogan - Blaszczykowski, Kagawa, Mchitarjan (101. Kampl) - Aubameyang (113. Ramos)

1899 Hoffenheim: Baumann - Beck, Strobl, Bicakcic, Toljan (60. Kim) - Rudy, Polanski, Schwegler (60. Amiri) - Volland, Roberto Firmino, Schipplock (101. Zuber)

Schiedsrichter: Aytekin (Oberasbach)

Zuschauer: 80 667 (ausverkauft)

Tore: 1:0 Subotic (19.), 1:1 Volland (21.), 1:2 Roberto Firmino (28.), 2:2 Aubameyang (57.), 3:2 Kehl (107.)

Gelbe Karten: Blaszczykowski, Kehl / Bicakcic, Roberto Firmino, Schipplock, Schwegler, Volland

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt