Alexander Isak überzeugt - und hofft auf weitere Chancen

Debüt des BVB-Stürmers

Lange musste er auf diesen Moment warten, dann hat er zugegriffen: Borussia Dortmunds Youngster Alexander Isak (18) feiert beim überzeugenden 5:0-Pokalsieg beim 1. FC Magdeburg sein Startelf-Debüt in einem Pflichtspiel für den BVB. Und nimmt einiges mit.

MAGDEBURG

, 25.10.2017, 00:21 Uhr / Lesedauer: 2 min
Alexander Isak überzeugt - und hofft auf weitere Chancen

Erlebte einen perfekten Dienstagabend: Alexander Isak. © imago

„Ich habe meine Chance bekommen“, sagte der junge Schwede, „und ich denke, ich habe sie ganz gut genutzt.“ Mit dieser Einschätzung lag der Mittelstürmer richtig. Ein Tor vorbereitet, eins in echter Vollstrecker-Manier erzielt - nachvollziehbar, dass Isak zum „Man of the Match“ gekürt wurde.

„Der Anfang war schwer“

Dabei hatte alles schwierig begonnen. Sowohl seine Zeit in Dortmund, in der er seit Januar vergeblich auf Bewährungschancen gehofft hatte, als auch im Spiel. „Der Anfang war schwer“, meinte Isak. In Magdeburg fand er als Vertreter von Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang (muskuläre Beschwerden) nur mit Mühe in die Partie. Physisch, das hat der Teenager in Deutschland lernen müssen, muss er noch zulegen. Aber dann, kurz vor der Pause, blitzte erstmals sein Können auf. Eine Hereingabe von Andrey Yarmolenko nickte er perfekt zur Seite, Gonzalo Castro musste nur noch abstauben.

Diese Szene gab ihm eine Portion von dem Selbstvertrauen, an das es gemangelt haben dürfte. Kurz nach der Pause vollendete er dann einen Dortmunder Schnellangriff in bester Mittelstürmer-Manier. Je mehr Platz der BVB für sein Angriffsspiel bekam, desto mehr trumpfte Isak auf. Bemerkenswert auch, wie er mit guter Übersicht die Bälle auf seine Mitspieler ablegte.

Mega-Potenzial

„Der Junge hat Mega-Potenzial“, sagte sein Mitspieler Nuri Sahin. Isak habe viel dazugelernt, und vor dem Spiel hätten sich die Borussia-Profis darüber unterhalten, dass er mit einem guten Spiel den nächsten Sprung schaffen könnte. Schließlich habe der Klub auch viel Geld für die Sturmhoffnung bezahlt. Knapp zehn Millionen Euro.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

DFB-Pokal, 2. Runde: 1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund 0:5 (0:1)

24.10.2017
/
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund. © dpa

Nun hat Isak erstmals zurückgezahlt. „Jetzt hoffe ich natürlich, dass ich weitere Chancen bekomme“, sagte er. Er hat alles dafür getan. Auch wenn die Kader-Position hinter Aubameyang nur begrenzte Perspektiven mit sich bringt.

Lesen Sie jetzt